Dienstag, Januar 10, 2006

Steering Schedules auf Einzelteilebene

Was für ein Haufen Horseshit auf Einzelteilebenen, Raffinessen von Excel, besonderes Durchsetzungsvermögen und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen.

Wer denkt sich sowas aus? Und vorallem, gibt es wirklich Leute die Lust haben sowas zu machen?

Terminplanung und -controlling:

Entwicklung der Steering Schedules auf Einzelteilebene; Abstimmung dieser Planung mit allen beteiligten Bereichen (insb. Entwicklungs- und Fertigungsfachbereiche); Verantwortlich für die Ableitung der Target Schedules auf Basis des Bereichs Steering Schedules. Kontinuierliche Anpassung, Abstimmung und Controlling der Steering Schedules der Abteilungen. Integration der Steering Schedules in die übergeordnete Terminplanung der Bereichs und Abstimmung mit den übrigen Steering Schedules. Verantwortlich für Terminabstimmung für die Deliverables/ Interdependencies und Dokumentation. Sicherstellung eines effizienten Controllings aller Terminpläne und Meilensteine mit Hilfe regelmäßiger Arbeitsfortschrittbesprechungen und Einleiten von Gegenmaßnahmen bei Abweichungen. Leitung der Arbeitsfortschrittsbesprechungen. Einsteuerung von Informationen gegenüber ex- und internen Partnern, den Leistungszentren und dem Management und Sicherstellung eines lückenlosen Informationsflusses.

Budget- und Ressourcenplanung, Cost-Controlling, Performance Management

Verantwortlich für die Planung von Budget und Ressourcen im Rahmen der jährlichen Planung und Abstimmung dieser Planung mit allen beteiligten Organisationseinheiten. Führen des Leistungsvereinbarungsprozesses (Kapazitätsreservierungen und Einzelvereinbarungen) mit Pflege der Daten. Ingesamt ist ein durchgängiger Projektplan inkl. eines Ressourcen-, Budget- und Terminplanes auf unterschiedlichen Detaillierungslevels sicherzustellen und zu verantworten. Die Feststellung und Überwachung von Key Performance Indicators (KPI) mit den dazugehörigen Prozessen (z.B. Milestone S-curve, etc.).

Risikomanagement

Etablierung des Risikomanagements in Übereinstimmung mit dem Programm Risk Management Plan und des Risk Management Plans des Programmteilabschnitts. Unterstützung bei der Identifikation von Risiken, deren Bewertung und Entwicklung einer geeigneten Aktionsplanung zur Risikominimierung. Überwachung der termingerechten Umsetzung der vereinbarten Aktionen.

Reporting

Erstellung der monatlichen Managementsberichte, zeitnahe Generierung von Berichten zur Vorbereitung von Entscheidungen und zur Steuerung des Projektes. Erarbeitung regelmäßiger Fortschrittsberichte (z.B. zum Status der Bauunterlagenfreigaben auf Einzelteilebene).

Ihre Qualifikationen:
Idealerweise verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Studium/ vergleichbare Ausbildung. Besonders wichtig ist die Kombination von wirtschaftlichen/ kaufmännischen im Vordergrund sowie technischen Inhalten, sowie bis zu 5 Jahre Berufserfahrung. Wenn Sie ein wirtschaftswissenschaftliches Studium/ wirtschaftliche Ausbildung absolviert und ihre anschließende Berufserfahrung in einem Automobil-, Luftfahrt-, Schifffahrts-, Sondermaschinenbau-Unternehmen gemacht haben, sind Sie ebenfalls sehr geeignet und interessant für unseren Kunden. Hervorragende Erfahrung im Einsatz der MS-Office-Palette, speziell sollten Sie alle Raffinessen von Excel (wünschenswert Makroprogrammierungskenntnisse), Powerpoint und mindestens ein Projektplanungstool (z.B. MS- Project) aus Ihrer praktischen Tätigkeit kennen. Verhandlungssicheres Englisch, wünschenswert sind gute Französischkenntnisse. Ausschlaggebend für den erfolgreichen Eintritt in das Projekt sind vor den fachlichen Qualifikationen ihre "Softskills": Stark kommunikative Fähigkeiten, eigenverantwortliches, organisiertes Arbeiten, besonderes Durchsetzungsvermögen und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen; Fähigkeit mit hohen Belastungen, unterschiedlichen Mentalitäten und Zielgruppen im Unternehmen sowie mit Zeitdruck umgehen zu können.
PMO (m/w)

Kommentare:

Amtsleiter hat gesagt…

Ooookay...ich habe nichts verstanden obwohl ich sogar mal IT und Buchhaltung gelernt habe.

Vermutlich brauchen die jemanden, der tolle Tabellen und Grafiken macht und diese pompös vorzutragen in der Lage ist. So eine Art Dampfplauderer...

t-mix hat gesagt…

Ja, ich glaube die suchen einfach jemanden der gut angeben kann: "Ja, Steering Schedules habe ich schon seit Jahren gemacht!". Soft-Skills halt.

Frank Kerkau hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Frank Kerkau hat gesagt…

Typisch, man sucht die "Eierlegende Wollmilchsau". Das kann nicht mal ein gut ausgebildeter Mensch leisten. Entweder ich habe einen Top-Techniker, dann kann ich die betriebswirtschaftliche Seite vergessen oder ich habe einen Ökonom, dessen Know How beschränkt sich jedoch lediglich auf die vier Grundrechenarten mit a bissle Prozentrechnung. HAYS sollte sich entscheiden, was für die Stelle wichtig ist.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.