Samstag, Dezember 31, 2005

eBay ist SCHEISSE!

Nicht genug, das ich mich fünfmal täglich bei eBay einloggen muss, auch wenn ich dieses nutzlose "Ich will auf diesem Computer eingeloggt bleiben" Häckchen anklicke. Nein, in letzter Zeit basteln die Dödel an diesem schrecklichen User-Interface rum, und, man glaubt es kaum, machen es jeden Tag schlimmer(!).

Schlimm genung das ich nicht mehr nach beendeten Auktionen suchen kann. Nein, jetzt kann ich bei einem Artikel "Beobachten" anklicken und erhalte die Meldung das ich diesen Artikel jetzt in mein eBay beobachte. Aber nicht in "mein eBay", sondern in einem "Gast Mein eBay"...

Fuck you, Euer Interface ist SCHEISSE!

Donnerstag, Dezember 29, 2005

Schneier on Security: Story About "Little Red Book" and Federal Agents a Hoax

Doch nicht wahr...

Schneier on Security: Story About "Little Red Book" and Federal Agents a Hoax: "1) He's an idiot. 2) Don't believe everything you read. 3) We live in such an invasive political climate that such stories are easily believable. 4) He's definitely an idiot."

Donnerstag, Dezember 22, 2005

Identifizierung des Kunden von der Postbank.

Phising kann auch lustig sein:

Sehr geehrter Kunde,

- Unser neues Schutzystem kann Ihnen helfen, öftere betrügerischen Transaktionen zu vermeiden und Ihre Mittel sicher zu halten.

- Im Zusammenhang mit der technischen Modernisierung empfehlen wir Ihnen eine wiederholte Aktivierung von Ihrem Bankkonto durchzumachen.

Dafür müssen Sie unser Link verfolgen: Login


Wir schätzen Ihr Business ein. Für uns ist eine große Ehre, Sie zu bedienen.
Die Abteilung mit der Arbeit für die Kunden von der Deutsche Postbank AG

Dieses E-Mail ist nur für die Mitteilung. Damit haben Sie keine Antwort zu machen.

Sehr schön.

Link verfolgen.

Die Abteilung mit der Arbeit für die Kunden von der Deutsche Postbank AG

Damit haben Sie keine Antwort zu machen.

Herrlich!

Mittwoch, Dezember 21, 2005

Welch Ironie - Totalitarismus in den USA

[Update] Alles erstunken und erlogen...

"Für eine Arbeit über den Kommunismus in dem Kurs über Faschismus und Totalitarismus von Pontbriand sollte sich der Student eine Mao-Bibel bzw. das Rote Buch (Die Worte des Vorsitzenden Mao) ausleihen.
...
Kurz darauf standen zwei Angehörige des Heimatschutzministeriums vor der Tür seines Elternhauses."

TP: Die Mao-Bibel unter Beobachtung

Sonntag, Dezember 18, 2005

So kann man auch Geld machen

Habe mir gerade bei flickr noch einen Pro Account gekauft. Das ganze per Visa bezahlt. Der Partner von flickr, der das ganze regelt ist PayPal.
PayPal-Wechselkurs vom 18. Dez 2005: 1 Euro = 1,17117 US-Dollar
Schnell mal bei Yahoo nachgeschaut, was der aktuelle Kurs ist:
Yahoo Wechselkurs vom 16. Dez 2005: 1 Euro = 1,2023 US Dollar
Ja, so wird bei PayPal Geld verdient.

Donnerstag, Dezember 15, 2005

Der Beginn eines neuen Faschismus

"Eine neue NSDAP?" Jennifer lachte. "Das meinst Du doch nicht ernst!"


"Eine neue NSDAP" - News-Forum

Montag, Dezember 12, 2005

Riesenmaschine - Die dunkle Seite

"Was hätte aus diesem Einstein werden können, er könnte heute richtig berühmt sein."

Riesenmaschine - Die dunkle Seite

Dienstag, Dezember 06, 2005

16 Lebensweisheiten

"15. Never be afraid to try something new. Remember that a lone amateur built the Ark. A large group of professionals built the Titanic."

[bronski.net] 16 Lebensweisheiten

Montag, Dezember 05, 2005

Billiger telefonieren mit ALDI

Warum zahle ich eigentlich so scheisse viel für mein Mobiltelefon? Nicht nur zahle ich monatlich was, auch wenn ich nicht telefoniere, nein, ich zahle auch noch deutlich mehr pro Minute...

Danke Aldi, das Du uns zeigst woher das Geld für Ackermann und Co. stammt - Von so Trotteln wie mir, die immer noch bei D2 Prolo Vodafone sind...

Billiger telefonieren mit ALDI

Sony BMG DRM Spotter's Guide

Wieder schön. Sony CDs mit DRM (Diesmal SunnComm MediaMax):

Unplugged
Stone Love
Grown & Sexy
Never Gone
Howl
Stand Up
Life in Slow Motion
It's All in Your Head
Speak for Yourself
Try This
Harmonies for the Haunted

Am schönsten finde ich "Never Gone"...

EFF: Sony BMG DRM Spotter's Guide

Before I'll Give The Sony Corp Another Fuckin Dime




Wired News: Sony Draws Ire With PSP Graffiti

Die MI

Die Musikindustrie kommt mir vor wie eine Stadtverwaltung, die Ordnungsstrafen gegen Bürger verhängt, die sich im Sommer auf eine Wiese im Park legen.

11%


11%
Originally uploaded by t-mix.
Die aktuellen CD Verkaufszahlen sind da.

Donnerstag, Dezember 01, 2005

RIAA Bans Telling Friends About Songs

Und passend zum letzten Beitrag:

"RIAA Bans Telling Friends About Songs"

RIAA Bans Telling Friends About Songs | The Onion - America's Finest News Source

Telepolis: Illegale Fußballgespräche

"Es bleibt dabei - Fußballfans dürfen sich nur noch über ihren Lieblingssport unterhalten, wenn sie dafür eine Lizenz der European Premiere League (EPL) besitzen."

Sehr nette Satire...

TP: BRD 2025: Illegale Fußballgespräche

Mittwoch, November 30, 2005

Bull*%$#

"Europeans are ambitionless café-dwellers"

"[US Americans] spend roughly twice as much in restaurants as the French, and almost three times as much as the Germans. Not surprisingly, many more Americans than Europeans work in the restaurant business."

Ja was nun?

The New Yorker: The Talk of the Town

Sehr schräge Ansichten...

The Monster Blog: Did Too Much Time Off Cause the Riots in France?

Montag, November 28, 2005

reticon-report: Beruf: Praktikant. Zusatzqualifikation: Hochschulabsolvent

"Die Fachkenntnisse aus dem Studienfach stellen dabei nur die dekorative Cocktailkirsche auf dem Fähigkeitstörtchen umfangreichster IT Kenntnisse und Vorerfahrungen in den jeweiligen Tätigkeitsfeldern. Praktika sind kein Feld des Kenntnis- und Kompetenzerwerbs –beides ist je schon mitzubringen–, sondern eine zivilisierte Form von Sklaverei: kompetente und erfahrene Leute erledigen mehrwertschaffende Arbeit umsonst."

reticon-report: Beruf: Praktikant. Zusatzqualifikation: Hochschulabsolvent

/spadassin/: Webmasters who didn't think when they registered their URL

/spadassin/: Webmasters who didn't think when they registered their URL

Dem kann ich nur (zensiert) hinzufügen ...

[Update] Tja, manche Leute wollen nicht, das man darüber schreibt, wenn die eigene Domain doof gewählt wurde. Das "(zensiert)" war sowas wie "petershintern.de" für jemanden der Peter Shintern heisst. Um aber niemanden unnötigen Schaden zu zufügen, habe ich den Namen und Link entfernt.

Erfahrungen�mit�wissenschaftlichen�Journals - News-Forum

Die Weber: Webstühle sind böse.
Microsoft: Freie Software gefährdet Arbeitsplätze.
RIAA: Kopien schaden den Künstlern (besonders den armen
Megasellern...)

Erfahrungen�mit�wissenschaftlichen�Journals - News-Forum

BBC NEWS | Technology | Fight for your right to privacy

BBC NEWS | Technology | Fight for your right to privacy: "If they cannot come up with a business model which allows them to make profits without criminalising their customers, trampling over our civil liberties or installing malware on our computers then they do not deserve to stay in business, and new ways for artists to reach the public will have to emerge."

Schneier on Security: European Terrorism Law and Music Downloaders

Schneier on Security: European Terrorism Law and Music Downloaders: "How is it possible that we can contemplate so much damage to our society simply to protect the business model of a handful of companies?"

Sonntag, November 27, 2005

Die "Bild" und das Unterbewusstsein [Indiskretion Ehrensache]

Die "Bild" und das Unterbewusstsein [Indiskretion Ehrensache]: "Wobei noch zu klären wäre, ob der intellektuelle Stand vieler 'Bild'-Konsumenten ausreicht, dies als Ironie zu identifizieren."

Dienstag, November 22, 2005

Warum Radio so scheisse ist - Nachtrag

"Sony/BMG hatte als erste Major Company eingeräumt, dass sie die Playlisten mit Zuwendungen an die Radios manipuliert haben."

Fuck the majors.

DMC Weblog: Payola : Viele Davids, wenige Goliaths

Sonntag, November 20, 2005

CDs mit Sony Rootkit

Witzig. Unter anderem:

Suspicious Activity?
Times Like These
On Ne Change Pas (Man ändert sich nicht)
The Invisible Invasion
The Dead 60's
I Saw The Light With Some Help From My Friends
My Very Special Guests
Complicated
Healthy In Paranoid Times
Friendship

Und natürlich womit es anfing:
Get Right With The Man

SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT - CD’s Containing XCP Content Protection Technology

Samstag, November 19, 2005

domains.live.com

Was Nettes von Microsoft:

"Windows Live Custom Domains allows you to basically point your MX record to us (Windows Live) and get free Windows Live Mail accounts, messenger accounts, and well anything you can use a passport for."

Nur schade das ich Passport nicht will...

shahine.com/omar/ - domains.live.com

Freitag, November 18, 2005

Ich rechne anders als die Süddeutsche

Laut Süddeutsche wird in Bayern so gerechnet (am Beispiel 76 minus 58):
8 plus wie viel ist 6? Das geht nicht. Also leiht man sich oben einen 10er: 8 plus wie viel ist 16? Ergebnis: 8. Links unten wird die 5 wegen des geliehenen Zehners zur 6. Nächster Rechenschritt: 6 plus wie viel ist 7? Ergebnis: 1. Die Lösung der Aufgabe ist 18.
Im Rest der Welt wird - laut Süddeutsch - so gerechnet:
6 minus 8 geht nicht, also leiht man sich auch hier einen Zehner. Erster Unterschied: Diesmal wird keine fehlende Zahl zum Addieren gesucht, sondern direkt abgezogen: 16 minus 8 ist 8. Der zweite Unterschied: Der gemerkte Zehner wird oben weggenommen. Aus der 7 wird eine 6. Nächster Rechenschritt: 6 minus 5 ist 1. Herauskommt natürlich dasselbe Ergebnis: 18.
Also ich habe in Bayern rechnen gelernt, aber was ich gelernt habe war ein Mix aus beiden.

So habe ich's gelernt:
6 minus 8 geht nicht, also 16 minus 8 ist 8. Nun addiere ich die gemerkte 1 zur 5 (und ziehe die nicht von der 7 ab!) und ziehe dann also von der 7 eine 6 ab: Voila, Ergebnis 18.

Boykott: Die Bayern rechnen anders - Deutschland - sueddeutsche.de

Mittwoch, November 16, 2005

del.icio.us/tag/sony

Live Ticker zum Thema Sony.

del.icio.us/tag/sony

Welcome To Planet Sony | DoxPara Research

"Sony.

Sony has a rootkit.

The rootkit phones home.

Phoning home requires a DNS query.

DNS queries are cached."

Welcome To Planet Sony | DoxPara Research

(via wirres.net und DE:BUG)

Dienstag, November 15, 2005

The Turkey Curse�Blog Archive � Danke Sony BMG

"Im Kern benutzt ihr eure zahlenden Kunden dazu, eure Doofheit auszubügeln und im Kampf gegen Apples iTMS zu missbrauchen, weil ihr es verpennt habt, vernünftige Angebote zu machen und nun rumheult mit eurem WMA- oder Attrac-Schrott den keiner haben will. Das ist hinterfotzig, feige und verlogen. Andererseits hättet ihr der Welt keinen besseren Gefallen tun können. Eure Initiative hätten sich die Copyright-Aktivisten gar nicht besser ausdenken können, um den Alptraum DRM mit der Gefahr von Viren und Würmern und dem drohendem Kontrollverlust anschaulich zu machen."

The Turkey Curse�Blog Archive � Danke Sony BMG

Achja, eines noch

"In the meantime, we recommend strongly against downloading or running Sony's Web-based XCP uninstaller."

Boing Boing: Sony's rootkit uninstaller is *really* dangerous

Nicht wahr

Das kann einfach nicht wahr sein. Sony klaut bei LAME?

De Winter Information Solutions - open solutions in an open world - Spyware Sony seems to breach copyright

(via boingboing.net)

Kostenlose Stadtpläne für Web und Print?

Ich bin verwirrt. Kostenlose Stadtpläne? In Deutschland?

Die ändern doch bestimmt in vier Wochen die AGBs, verlangen Geld und mahnen alle ab, die nicht zahlen, oder?

City Plan

Sonntag, November 13, 2005

Nutzlos?

"Albert Einstein didn't have any practical applications for his theory of relativity when he first discovered it, but now the concept is woven into today's technology with things like global positioning systems, he said."

Das sag ich auch, wenn ich das nächste mal eine nutzlose Idee habe :-)

The Universe is Only Pretending, Physicist Says - The Daily Californian

Samstag, November 12, 2005

kPOSI | Radio Free Positron!

All your base are blong to us.

kPOSI | Radio Free Positron!

Delorian

I could be your lover
an abandoned mother
strip away my youth
and stand alone with the truth
skyscrapers
and the beauty of it all
recovers me from where I’m bound to fall

I’m drowning in momentum
I’m floundering for dear life
have you ever thought I’d always be there for you
pure of inhibition
Immersed in your heroics
did you ever doubt that I’d be there for you

I could be an ocean
a recurrent motion
cleanse away
my youth
and leave me bare
with the truth
magnifies the impact of my fall

I’m drowning in momentum
I’m floundering for dear life
have you ever thought I’d always be there for you
pure of inhibition
immersed in your heroics
did you ever doubt that I’d be there for you

15 Megs of Fame | Atomica - delorian

Flickr für Musik

Musik mit CC Lizenz.
Einfach als MP3.
Flickr für Musik?

http://www.15megsoffame.com/

15 Megs of Fame | Tony's Profile

Aus dem Heise Forum

"Bei jedem 10-jährigen, der mal ein MP3 aus dem Netz saugt haben diese Aasgeier jeden Paragraphen auswendig im Kopf, bei sich selbst vergessen sie das und glauben auch noch ihr durchgeknalltes Rechtsverständnis durchsetzen zu müssen/können."

Ich�versthe�die�Verantwortlichen�nicht! - heise security news-Foren

Roger Willemsen über die Medien und die Wahl

"Das läuft etwa so: Lis Mohn, die Frau des Bertelsmann-Chefs Rainer Mohn, schreibt im Magazin Cicero eine Liebeserklärung an Angela Merkel. Jedermann im Bertelsmann-Verlag weiß jetzt: Die Leitung des Hauses hat diese Meinung zur Wahl. Friede Springer, die Chefin des Springer-Verlages, macht ebenfalls kein Hehl daraus, wie sie denkt. Das ist dann verbindlich für die Redaktionen des Verlags – inklusive der Chefetage der Bild. Auch Stefan Aust vom Spiegel ist auf die Merkel-Position eingeschwenkt. Er hat im Verlag mehr oder weniger die Dienstanweisung gegeben, wie dieser Wahlkampf für Merkel zu führen sei."

junge welt vom 17.09.2005 - �Die Linkspartei ist die Partei des Phantomschmerzes�

(via blog.krutisch.de)

Donnerstag, November 10, 2005

Dienstag, November 08, 2005

heise online - Kampagne "Raubkopierer sind Verbrecher"

"Wir gehen jetzt dahin, wo die Raubkopierer sich selbst aufhalten", verdeutlichte Klaus Sielker, Geschäftsführer der für die Umsetzung der Kampagne verantwortlichen Agentur Zum Goldenen Hirschen.
Und ich lasse nicht mehr zu, das die Musik Mafia dahin geht wo sich meine Geldbörse aufhält. Seit letztem Jahr habe ich zwei CDs gekauft, fünf Lieder auf dem iTMS sowie keine einzige DVD. Zum Vergleich, voriges Jahr habe ich ca. 20 CDs und 15 DVDs gekauft.

"Ihr könnt mich mal!" verdeutlicht t-mix, ehemaliger Musik- und Filmkäufer.

heise online - Kampagne "Raubkopierer sind Verbrecher" läutet das Ende der Schonfrist ein

Achja, meine Kinobesuche habe ich auch deutlich eingeschränkt. War dieses Jahr vielleicht dreimal im Kino, gegenüber etwa 15 mal letztes Jahr.

Vox Populi

*Ironie*
Versteh ich gar nicht, warum die Leute DRM nicht mögen...
*/Ironie*

Amazon.com: Reviews for Get Right with the Man

Risk über Google Maps

Risk via Google Maps

Montag, November 07, 2005

TP: Beleidigte Frühstücksbrötchen

"Und was ist geschehen? Eine vorzeitig und aus taktischem Kalkül angesetzte Parlamentswahl hat keine eindeutigen Mehrheitsverhältnisse hervorgebracht und die Regierungsbildung ist daher schwierig. Im Zuge der Koalitionsverhandlungen schmeißen einige der beteiligten Figuren den Kram hin, weil sie ihre kleinen Egotrips nicht ausleben können, weil das Frühstücksbrötchen nicht geschmeckt hat oder weil das Nachmittagsprogramm im Fernsehen immer noch interessanter ist als die große Berliner Politik, und so was reicht der deutschen Presse, um die Zersetzung der politischen Klasse zu diagnostizieren."

TP: Beleidigte Frühstücksbrötchen

Technology

Putt’s Law:

“Technology is dominated by two types of people:
those who understand what they do not manage,
and those who manage what they do not understand.”

Code :: Main Page

Sie wollen was kaufen?

Sehr schön, bei dilbert.com auf "Buy this strip" geklickt und erstmal Werbung präsentiert bekommen. Jungs, ich wollte was kaufen, nicht Eure Webseite verlassen...

Pizzas und Urheberrechte

Freedom to Tinker � Blog Archive � The Pizzaright Principle

Sonntag, November 06, 2005

Römische Kaiserzeit - Wikipedia

Ich werde blog blöd. Ich könnte schwören, in diesem Artikel wurde an einer Stelle Nero durch B-Tight und ein anderer Kaisername durch Bushido ersetzt...

Jetzt finde ich nichtmal die Kaiser vor 69...

Römische Kaiserzeit - Wikipedia

[Update] Was ich gesehen habe ist diese Version des Artikels, aber warum? Diese Version ist doch einige Tage alt...

The Apple Product Cycle

The Apple Product Cycle: "A minor, rarely occurring flaw in the device begins to be discussed in the Apple support forums. Whiny, artistic types post lengthy diatribes about how this terrible design flaw has made the device unusable and scarred them emotionally. Electronic petitions are created demanding that Apple replace the devices for free, plus pay for counseling to help traumatized users overcome their emotional distress."

Things to do when you're bored

Hurt yourself
(Amusement Potential: 1-3 minutes)
What is pain? Why is it unpleasant? There's nothing physical about it - it's all in your mind. Plus, after pinching yourself for awhile, boredom will seem nice next to being in pain.

Und andere lustige Dinge

Things to do when you're bored - a bumper list of pointless timewasters

Samstag, November 05, 2005

TP: Aufruhr in den Städten

"In den ersten sieben Monaten wurden 2005 in ganz Frankreich insgesamt 21.900 Autos in Brand gesteckt."

Da würde es mich interesieren, wie wieviele Auto im selben Zeitraum in Deutschland in Flammen aufgingen...

TP: Aufruhr in den Städten

Nuhr ein bisschen Schleichwerbung

Manchmal ist es ja ganz nett eine Sendung mit Dieter Nuhr zu schauen. Ein witziges, hintersinniges Kerlchen, dieser Nuhr.

Aber was gestern auf Sat1 unter dem Titel "Nuhr - Gibt es inteligentes Leben?" lief, war nicht so toll. Normalerweise macht Dieter ja auf seinem T-Shirt mit dem Aufdruck "nuhr.de" Werbung für seine Webseite. Aber diesmal waren es die "Royal Bhutan Airlines" die die Ehre hatten, ein wenig PR abzubekommen. Naja, ist halt eine kleine Fluggesellschaft, die fliegen doch überhaupt nicht nach Deutschland, oder? Kein Problem, ist wahrscheinlich nicht so schlimm mit dem Product-Placement.

Zwischen den Stand-Up-Komedie Einlagen von Dieter wurden lustige langweilige Filmchen gezeigt, die Nuhr in aller Welt zeigten. Fast immer dabei (und natürlich schön im Bild) eine Nikon Kamera. Natürlich, Nuhr muss wie ein Touri aussehen. Und jeder Touri hat eine Nikon, mit einem schönen Gurt auf dem in schönen großen Buchstaben Nikon steht. Damit man schon von weiten sieht, hier kommt ein Touri - mit Nikon. Sieht man dann halt auch im Fernsehen sehr gut, mit den großen Buchstaben, ist doch normal, oder? Kein Grund zum aufregen.

Leider ist nicht alle PR bei mir angekommen. Das Land in dem er war habe ich wieder vergessen. War es Burma? Oder Birma? Oder doch Bhutan? Sponsort mir doch einen Flug dorthin, und ich mach schöne Fotos von dort.

Auch den Hersteller des Rucksack konnte ich auf meinem Fernseher nicht erkennen. Ich bitte den Hersteller mir doch ein Musterexemplar zu schicken, dann veröffentliche ich hier auch ein Foto, versprochen.

Achja, falls ich sonstige PR übersehen habe: Schicken Sie mir die Warenproben an die Adresse im Impressum zu, damit ich diese als PR hier in meinem Blog platzieren kann.

Achja, falls Sie selber Schleichwerbung PR bei Nuhr buchen wollen, ich glaube die Agentur für Public Relations und Management Anke Lütkenhorst GmbH ist ein ganz heisser Tipp...

“MediaJam”

Mark's Sysinternals Blog: More on Sony: Dangerous Decloaking Patch, EULAs and Phoning Home

Freitag, November 04, 2005

Golden Gate Brücke und Selbstmorde

Selbstmord ist ein Thema, mit dem ich mich bereits auseinandergesetz habe. Ich finde es interesant, hier eine grafische Verteilung der Selbstmorde an der Golden Gate zu sehen. Die Spitzen bei Lichtmast 67/69/71 (Ostseite) ist zu erwarten. Wer sich das Leben auf der Golden Gate nimmt, spring mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Mitte (Ausser er hat die Schnauze von seinem Leben so gestrichen voll, das er es nichtmal bis zum San Franciso Tower schafft).

Auf der Westseite ist das irgendwie anders. Zuerstmal ist die Zahl der Selbstmorde auf der Westseite (Mit Blick aufs offene Meer) um einiges geringer. Vorallem findet sich dort eine Spitze bei bei Lichtmast 68 (Also ca. einen Masten weiter nördlich) aber vor allem weiter südlich eine glockenförmige Verteilung rund um Mast 76.

Ich vermute, was wohl daran liegt, das die Selbstmörder nicht riskieren wollen irgendwo an der Küste der Golden Gate National Recreation Area angespült zu werden.

Ich weiss, das Leben ist scheisse, nicht zuletzt auch in den USA, aber wer in SF wohnt hat doch keinen Grunde sich das Leben zu nehmen? Was mir immer hilft: Wer bereit ist, sich das Leben nimmt, braucht sich eigentlich um nix mehr scheren und kann eigentlich relativ unbedarft leben. Ich weiss, das ist leichter gesagt als umgesetzt...

Der Artikel dazu, SFGate.com: Lethal Beauty, ist sehr lesenswert (Teil 1 einer Serie)

Suicides have a special language.

Like carpenters they want to know which tools.

They never ask why build.

-- from the Anne Sexton poem "Wanting to Die"

...

"The amount of pain and suffering that leads up to suicide is very hard for people to grasp who haven't been very profoundly depressed," says Jamison, who once made a suicide attempt and later described it in her 1995 book, "An Unquiet Mind: A Memoir of Moods and Madness." "It's just so incredibly painful. People are really desperate. And one aspect of that desperation is really wanting to die and have a very final way."
Teil 2: Family Grief: A suicide leaves a legacy of anguish.
Teil 3: A Survivor's Story: A jumper who survived advocates for a barrier and makes a new life.
Teil 4: No Easy Death: Suicide by bridge is gruesome and almost certain.
Teil 5: The talkers: Stopping a jumper requires total concentration.

(via ix)

Innovation = Bad

"The idea is to make it impossible to create an MPEG from a video signal unless Hollywood approves it.

...

If this had been around in 1976, the VCR would have been illegal."

Thomas Hawk's Digital Connection: The Broadcast Flag on Steroids

Always go for the middle ...

Wenn Softwareentwickler in der Geisterbahn arbeiten...

Fabulous Adventures In Coding : How to make little girls scream like… well, like little girls

Mittwoch, November 02, 2005

Koalitionswatch – blog.gruene.de

"Abgelegt unter: Reinhard Bütikofer"

Koalitionswatch – Grün bloggt die große Koalition

Wie man sich als Partei selber in den Fuß schießt

CSU: Man schickt Stoiber nach Berlin, der setzt Seehofer gegen CDU/CSU/Angela's Willen durch, muss zusehen wie Huber und Beckstein sich um seine Nachfolge zanken, und anschließend sagt Edi: "Ne, doch keinen Bock, hier in Berlin gibt's keinen Leberkäs."

CDU: Man schafft es mit Ach und Krach zusammen mit der CSU eine Mehrheit im Bundestag zu holen und um den eigenen Kanzleranspruch durchzusetzen, erhält man nur vier von vierzehn Ministerien.

SPD: Man vollbringt das Wunder doch noch an der Regierung beteiligt zu werden, und zwar in Augenhöhe mit der Union und dann verspielt man den Parteivorsitzenden (und damit die Koalition?).

Ne, Jungs, so geht das nicht. Ihr habt Verantwortung. Überwindet Eure Differenzen und Eitelkeiten. Geht in die Verantwortung und kümmert Euch um dieses Land.

Und irgendwie wächst mein Respekt vor Merkel. Unglaublich, das hätte ich vor der Wahl nie gedacht...

Dienstag, November 01, 2005

Wabi-Sabi's simplicity

"Wabi-sabi is the Japanese philosophy that embraces a beauty of things imperfect, impermanent, and incomplete. It is a beauty of things modest and humble."

Wabi-Sabi's simplicity - Signal vs. Noise (by 37signals)

The Big Picture: DRM Crippled CD: A bizarre tale in 4 parts

"DRM is now being used as a competitive economic weapon -- not as an anti-piracy tool."

The Big Picture: DRM Crippled CD: A bizarre tale in 4 parts

Sony setzt Rootkits ein

Rootkits are cloaking technologies that hide files, Registry keys, and other system objects from diagnostic and security software, and they are usually employed by malware attempting to keep their implementation hidden

...

Not happy having underhanded and sloppily written software on my system I looked for a way to uninstall it. However, I didn’t find any reference to it in the Control Panel’s Add or Remove Programs list, nor did I find any uninstall utility or directions on the CD or on First 4 Internet’s site. I checked the EULA and saw no mention of the fact that I was agreeing to have software put on my system that I couldn't uninstall. Now I was mad.

...

When I logged in again I discovered that the CD drive was missing from Explorer. Deleting the drivers had disabled the CD. Now I was really mad.

...

The entire experience was frustrating and irritating. Not only had Sony put software on my system that uses techniques commonly used by malware to mask its presence, the software is poorly written and provides no means for uninstall. Worse, most users that stumble across the cloaked files with a RKR scan will cripple their computer if they attempt the obvious step of deleting the cloaked files.

While I believe in the media industry’s right to use copy protection mechanisms to prevent illegal copying, I don’t think that we’ve found the right balance of fair use and copy protection, yet. This is a clear case of Sony taking DRM too far.
Mark's Sysinternals Blog: Sony, Rootkits and Digital Rights Management Gone Too Far

(via shahine.com/omar/)

Sonntag, Oktober 30, 2005

Ebay nervt manchmal ...

"Da belästigt mich das Ebay-System mit zwei Seiten Bleiwüste .... ähem Pixelwüste ... und ist nicht in der Lage, die entscheidende Botschaft hervorzuheben."

Schön wenn jamand das in Worte fasst, was ich mir schon öfter gedacht habe.

Ebay nervt manchmal ...

Ein neuer Trend?

Bin gestern in Köln gewesen, und habe erlebt wie Kids in der Nähe des Doms an einer Ampel über das Konrad-Adenauer-Ufer liefen. Bei Rot für die Fußgänger. Direkt vor meiner Motorhaube.

Das Kontrad-Adenauer-Ufer, ist für alle die es nicht kennen, eine vielbefahrene Straße mit mehreren Fahrstreifen.

Und dort haben sich ein paar Kids "einen Spaß" daraus gemacht, bei Rot über die Straße zu laufen. Die Lücke zwischen einem Dutzenden ca. 70 km/h fahrenden Autos suchen, sozusagen. Einer lief vor mir, einer hinter mir über die Straße.

Ist das ein neuer Trend. Wie S-Bahn-Surfen?

Aber anderseits, wie sich die anderen Verkehrsteilnehmer benehmen kann man bestenfalls als selbstmörderisch bezeichnen. 1000 km über Deutsche Autobahnen, und man erlebt wie LKW die Spur wechseln, auch wenn auf der Spur gerade ein PKW unterwegs ist, wie PKW Piloten, drängeln, rasen und schneiden. Man möchte Leute, die bei 100 km/h in eine weniger als 10 Meter große Lücke fahren, für den Darwin Award vorschlagen.

Und das amüsanteste ist noch, wenn einen ein Mercedes E-Klasse Leichenwagen mit 200 km/h überholt...

Wirtschaft und Kunden

"Selten bekommt man so klar frei Haus geliefert, was die Wirtschaft von ihren Kunden und von dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung hält: Nämlich gar nichts."

Der Schockwellenreiter: Weblog-Archiv 28.10.2005 -- Bedinungsloses oder garantiertes Grundeinkommen

(via Alp Uçkan)

So schnell kann das gehen.

"Es genügt ein Anruf bei der Polizei, um jemanden festnehmen und in die Psychiatrie bringen zu lassen."

Erschreckend.

law blog� Archiv � KENNE SIE NICHT

Donnerstag, Oktober 27, 2005

Jeder will ein Stück vom Kuchen

Wie Apple, Motorola und die Mobilfunkanbieter das ROKR ruiniert haben.
The rumor is that one or more carriers told Motorola that if it went ahead with the ROKR, it could forget about selling other phones through their stores.
(Seite 2)
Und der Kunde bleibt auf der Strecke.

Auch sehr schön (auf Seite 4):
The quest for control - by carriers, by music labels, or by Apple itself - is a hopeless affair that can end only in disappointment for all concerned.

Lügen, Lügen, Lügen

TP: Fabrikation der Beweise für den Irak-Krieg

Mittwoch, Oktober 26, 2005

GelbeSeiten - machen das Leben leichter?

"Lassen Sie sich vor Ort von Ihrem GelbeSeiten-Verlag beraten."

Warum kann ich nicht Werbung direkt online schalten?

GelbeSeiten - machen das Leben leichter

Irgendwie sind die noch nicht im Zeitalter des Internet angekommen...

Dell und wundersam steigende Preise

Also, manchmal muss ich mich doch wundern. Da suche ich nach einem Laptop und finde folgendes Angebot, das ganz interessant ist:




Also schnell auf "Auswählen" klicken und wundern:



Steigt doch der Preis mit einem Klick um 208 Euro!

Also nein, das ist doch Beschiss (Und ich rede nicht von den 75,40 Euro Versandkosten).

[Update] Es sind die Service-"Erweiterungen", die standardmäßig angewählt sind, aber erst im nächsten Schritt abgewählt werden können...

Dienstag, Oktober 25, 2005

Sarah Conner heiratet Tokio Hotel

Echt wahr!

CIA will im Rahmen von "verdeckten Antiterroroperationen im Ausland" "Terroristen, die keine US-Bürger sind" foltern

Klingt unglaublich. Aber seit wann gilt US-Recht ausserhalb der USA?

TP: US-Regierung will für die CIA eine Ausnahme vom drohenden Folterverbot

Warum Radio so scheisse ist

"some stations rotate as few as 200 songs."

"Enter the clones. Inspired by Canadian stations who developed the format several years ago, the Jack operations boast unusually large, iPod-style playlists of as many as 1,000 songs."

Sind 1000 Lieder jetzt schon "unusually large"? Meine iTunes Bibliothek hat über 4000 (legale) Lieder, davon sind fast 3000 noch nicht sowie über 700 mit vier oder fünf Sternen "geratet". Vielleicht sollte ich eine Radio Station aufmachen?

"But if your car stereo sounds like your iPod, just with a bunch of commercials and snotty promos, why would you listen?"

Mit 200 Liedern könnte man das schnell einrichten. Aber ob ich das will, das meine Musik Bibliothek so scheisse klingt wie das jetztige Radio?

Wired News: Radio Industry Hits Shuffle

Einfach krank

RSStoBLOG und Betrug bei AdSense.

Joel on Software - Something Rotten in AdSense

Montag, Oktober 24, 2005

Samstag, Oktober 22, 2005

heise online - USA verschärfen Strafen für illegale Kopien

Ist eine Kriminalisierung der Bevölkerung der richtige Weg? Sicher, man schafft Arbeitsplätze im Justiz-System.

Dazu passt es ja auch ganz gut, das es in Florida jetzt möglich jemanden straffrei in der Öffentlichkeit zu erschießen.

Das was in Zukunft strafbar sein sollte, ist meiner Meinung nach Lobby-Arbeit...

heise online - USA verschärfen Strafen für illegale Kopien

Dazu passt auch das:

Neuer Streit um "Raubkopierer-Klausel" im Urheberrecht

"Eine Raubkopierer-Klausel wäre grundfalsch und legalisiert potenziell milliardenfachen Diebstahl."
Johannes Klingsporn, Geschäftsführer des Verbands der Filmverleiher (VdF)
Dazu sage ich: "Eine Bestrafung aller Urheberrechtsverletzunger wäre grundfalsch, blockiert unser Justizsystem und kriminalisiert weite Bevölkerungsteile."

Und nur um es klarzustellen: Jeder der gewerbsmäßig Urheberrechtsverletzungen begeht, gehört bestraft. Die bestehenden Gesetze sind meiner Meinung nach aber hierfür ausreichend.

Was die zivilrechtlichen Ansprüche betrifft: Das muß jeder selber wissen, ob es ein gutes Geschäftsmodell ist, seine Kunden zu bespitzeln und zu verklagen.

Mittwoch, Oktober 19, 2005

TP: Kopitus interruptus

"Dafür ist der Kopierschutz nun auch nicht mehr so aggressiv: Er soll per Definition nur noch den unbedarften Standard-Anwender schikanieren. "

TP: Kopitus interruptus

Mir egal, ich kaufe eh keine UN-CDs mehr...

TP über Sony: "Wie kein anderer?"

"Eine nette Alternative zur Geisterbahn oder dem Märchenpark für Kinder, doch für fachlich interessierte Besucher ein Reinfall."

Ähnlich sah das ein Freund von mir der auf der IFA war. Wirklich schade.

TP: "Wie kein anderer?":

Sonntag, Oktober 16, 2005

Absolut sichere Software gefunden!

Um vorn herein Bef�rchtungen hinsichtlich der Sicherheit auszur�umen – schlie�lich ist der PC �ber das Web extern zug�nglich – beauftragte Roxio das renommierte, unabh�ngige Institut FSC Internet Group (Toronto, Kanada), dass den Schutz vor unbefugten Zugriff untersuchte. Das Institut, das unter anderem auch im Auftrag von Banken, Geldinstituten und �ffentlichen Verwaltungen diesbez�gliche Untersuchungen und Tests durchf�hrt, kam zu dem Fazit, dass LiveShare absolut sicher ist und Au�enstehende nur das betreffende digitale Fotomaterial sehen k�nnen und herunterladen k�nnen, das vom Besitzer des Quell-PCs f�r diesen Anwender oder –kreis frei gegeben wurde.

Foto-LiveSharing mit WinOnCD 8 :: DigitalPHOTO :: Fachmagazin f�r digitale Fotografie

Achja, schonmal was flickr geh�rt?

Freitag, Oktober 14, 2005

So ist das

"Besonders den PR-Abteilungen, so sein Eindruck, fällt es schwer, die Kontrolle über die Unternehmenskommunikation aufzugeben"

Immer mehr Firmen entdecken Weblogs als Imagetr�ger

And now to something completely different

We interrupt this program to bring you this commercial message:

Vor kurzen habe ich mich als Fotograf selbstständig gemacht. Seit gestern ist meine Webseite fertig (Naja, Version 1.0).

bestside.de: Tony - Fotograf - Hamburg

Ich arbeite im Bereich Porträt- (Portrait-), Hochzeit- und Event-Fotografie.

Falls das jemand liest: Schaut Euch die Webseite an und falls Euch etwas auffällt (oder falls Ihr mich buchen wollt :-) ) dann schreibt mir einfach eine Nachricht.

Donnerstag, Oktober 13, 2005

Blogs sind cool

Wow. Ich bin immer wieder erstaunt. Man kann per Blog Leute erreichen. Einfach so.

http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/eintrag.php?id=397#k178822
und
http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/eintrag.php?id=403

Virtuelle Schachteln für Virtuelle Produkte



Witzig.
http://www.lycos.de/suche/seite_anmelden.html

Das ergibt doch keinen Sinn

Bitte beachten Sie, dass die kostenpflichtige Anmeldung kommerzieller Web-Sites seit Oktober 2004 in Yahoo! Europa nicht mehr möglich ist. Dieser Service wurde unter dem Pfad Firmen auch in Deutschland geschlossen. Eine kostenlose Anmeldung gibt es im Verzeichnispfad Firmen nicht.
Nicht den geringsten Sinn. Eine kostenpflichtige Anmeldung ist nicht mehr möglich, eine kostenlose Anmeldung gibt es nicht.

Was für ein Schwachfug.

Yahoo - Kurzanleitung - So schlagen Sie Ihre Web-Site vor

Spam-SMS

Spam-SMS - eine tödliche Gefahr.

TP: Wegen Terrorgefahr: Handy-Abschaltungen in Thailand

Nachtigall ik hör dir trapsen

Mich beschleicht eine böse Vorahnung.

Franz Müntefering, auch einfach "Münte" genannt, soll Vize-Kanzler werden. Macht auch Sinn, De Facto ist er jetzt die Nr. 1 der SPD, denn Münte war bisher die Nr. 2 in der SPD nach Schröder.

Damit wäre er bei der nächsten Bundestagswahl in der besten Position zum Kanzlerkanditat der SPD aufgestellt zu werden. Sicher, die SPD hat noch 4 Jahre bis zur nächsten Bundestagswahl. Halt, wie schon bei der vergangenen Wahl, kann, wie bei der Reise nach Jerusalem, die Musik plötzlich aus sein und man muß nehmen was da ist. Das war bei der CDU Angela Merkel, die den fast sicher geglaubten Sieg auf den letzten Metern fast verschenkt hätte.

Ich fürchte das die SPD bei der nächsten Bundestagswahl mit Münte antritt. Mangels Alternative. Aber Münte ist ein Parteisoldat. Nichts für ungut, aber Münte ist die Perfekte Nr. 2. Schröder konnte sich niemand anders als Ihn wünschen. Loyal bis ins Mark. Aber Kanzler?

Ein Kanzlerkanditat Münte würde gegen eine Kanzlerin Merkel ebenso den kürzeren ziehen, wie einst Vogel, Rau, Lafontaine und Scharping gegen Kohl gescheitert sind. Erst Schröder brachte der SPD die Regierung.

Wer könnte denn sonst noch einen Kanzlerkanditaten hergeben. Schauen wir doch mal wer alles in Zeitung, Funk und Fernsehen von der SPD vertreten ist und meiner Meinung nach auch nur entfernt in Frage kommt:
  • Peter Struck
  • Hans Eichel
  • Edelgard Bulmahn
  • Otto Schily
  • Manfred Stolpe
  • Brigitte Zypries
  • Kurt Beck
  • Klaus Uwe Benneter
  • Björn Böhning
  • Herta Däubler-Gmelin
  • Matthias Platzeck
  • Harald Ringstorff
  • Peer Steinbrück
  • Klaus Wowereit
  • Ludwig Stiegler
  • Sigmar Gabriel
  • Andrea Nahles
  • Gernot Erler
Irgendwie glaube ich nicht das die SPD mit irgendeinen von diesen Personen als Kanzlerkandidat(in) die nächste Wahl gewinnen kann.

Ich stelle mich schon mal auf 16 Jahre Merkel ein... "Proof me wrong!" wie man so schön im Englischen sagt.

Dienstag, Oktober 11, 2005

Elitearschlöcher

Diese Möchtegern-Elite geht mir auf den Sack, nicht nur der Don ist ein Klugscheißer und Armleuchter.
Klaus Brüssel über Nico Lummer.

Wie recht Klaus hat. Wenn ich Nico nicht bereits aus meinem RSS Reader rausgeschmissen hätte, ich glaube ich würde es jetzt tun.

http://www.trixium.de/archives/monthly/2005-10.html#e2005-10-10T21_47_10.htm

Google Reader

All jenen, die meinen die meisten Google Produkte würden unverdient den Beinamen Beta tragen, sei der Google Reader empfohlen.

http://www.google.com/reader/lens/

Der geht manchmal, manchmal nicht und manchmal ein bischen.

Ist halt eine Beta.

ps.: Achja Google Reader gefällt mir nach zwei Tagen besser als Newsgator Online Edition.

Praktikant = billiger Sklave?

IT Web Developer, Internship
...
Google is looking for a creative, hardworking web developer with strong artistic skills, technical knowledge, and impressive portfolio.


Responsibilities include:

  • ...
  • Fulfill several projects requests simultaneously while meeting tight deadlines.
  • Day to day duties assisting the German IT Team.
Requirements:
  • High level of creativity and proficiency in Photoshop and Illustrator applications.
  • Proven drawing/sketching abilities.
  • Expert HTML skills.
  • Technical knowledge of file sizes, types, and color formats.
  • Experience implementing and maintaining web content.
  • Keen eye for clean UI implementation and knowledge of website design best practices.
  • Excellent attention to detail.
  • Ability to set priorities and meet deadlines in a dynamic, fast-paced environment.
  • Ability to iterate quickly and synthesize feedback from multiple sources.
  • Strong CGI scripting skills with experience in Unix environment highly desired.

Also für mich hieß Praktikum mal: Man ist für begrenzte Zeit bei einer Firma, bekommt wenig Geld aber lernt dafür. Das Wort Praktikum bezeichnet eine Tätigkeit im Rahmen der beruflichen Ausbildung.

Ein Praktikum bedeutete für mich nicht einen richtigen Job zu schmeißen.

"Google is looking for a creative, hardworking web developer"

Da steht es. Das ist kein Praktikant, den die suchen, sondern ein billiger Sklave.

Und damit das klar ist: Ich kritisiere jetzt nicht nur Google. Diese Bedeutung von Praktikant scheint sich bei vielen Firmen immer mehr durchzusetzen.

Und wie immer, wenn die Starken die Schwachen ausnützen, sollte meiner Meinung nach der Staat einschreiten. Globalisierung und Kostendruck hin oder her: Es kann nicht angehen das wir darüber diskutieren das uns die Polen (oder welches Feindbild gerade aktuell ist) die Arbeitsplätze wegnehmen, wenn es die Firmen selber sind, die den deutschen Arbeitsmarkt kaputt machen.

[Nachtrag] Hier ist der Link zum Angebot: http://www.google.de/intl/de/jobs/openings.html#webtech_intern

Montag, Oktober 10, 2005

1&1 bietet jetzt Fotoalben

"Anschließend verschicken Sie einfach über die integrierte "Tell-a-friend"-Funktion den Link zu Ihrem Fotoalbum per E-Mail an Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen und können somit alle an Ihren Erlebnissen teilhaben lassen."

Fotoalben mit 1&1

Kann mal jemand "Flickr!" rufen?

Sonntag, Oktober 09, 2005

8-Bit Web

Best viewed with C64?
Bodenständig 2000

Bauernregeln für Designer

"Ob Karajan, ob Schweinebauch
nimm Rotis denn so ist's der Brauch!

Soll was ganz was tolles her
dann nimm von der Lens die Flare!

Geschäftsberichte, Fruchtnektare
Freistellen von Pudelhaare
von der Wiege bis zur Bare
stets hilft von der Lens die Flare."

///BODENSTAENDIG.DE/// Bauernregeln für Designer

Samstag, Oktober 08, 2005

Warum moderiert Ulrich Wickert nicht die Sendung mit der Maus?

Das könnte er, sehr gut sogar, wie ich mir vorstellen kann.

Aber von anderen Sendungen sollte er die Finger lassen. Ich finde es nur noch peinlich wie er in den Tagesthemen den Gute-Nacht-Onkel für Deutschland spielt.

Und der Auftritt Wickert in der Sendung „Helm ab zum Jubiläum! - 50 Jahre Bundeswehr“ zum Thema 50 Jahre Bundeswehr war nur noch peinlich. Diese Gegenschnitte bei den Interviews auf Ulrich Wickert waren einfach nur unötig und wirkten total künstlich. So kommt gegen Ende des ersten Teiles ein Bundeswehr-Soldat zu Wort, der beim ersten aktiven Kriegseinsatz der Bundeswehr dabei war. Dieser Soldat beschreibt einen Einsatz, bei dem zwei einheimische getötet werden. Eigentlich sehr gut gemacht. Der Mann beschreibt sachlich seine Eindrücke dieser Situation, aber man merkt ihm aber an, das in das doch berührt.

Und zwischendurch immer wider Gegenschnitte auf Herr Wickert, der diese oder jene Frage stellt. So als ob man zeigen will, das nur Ullrich Wickert die richtigen Fragen stellt, damit der Soldat spricht. Und man merkt sofort, das die Aufnahmen die Ullrich Wickert zeigen nicht während des Interviews entstanden. Das zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich der Interviewpartner nicht mehr da war. Das ich mir nichtmal sicher bin, ob das im selben Raum aufgenommen wurde. Und das Ullrich Wickert wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt eine leere Wand anspricht.

Bah. Das brauche ich nicht.

Und irgendwie hat es Ullrich Wickert nicht geschafft dieser Doku einen Mehrwert zu liefert. Unnötig wie ein Kropf.

Journalistendarsteller

Kann mal jemand "Heide Simonis" sagen? Und zwar zu Merkel und zu Schröder?

lautgeben.de : Journalismus oder doch eher Wunschdenken?

Vgl. auch Wenn Journalisten Kotzen

Sowie Ein Journalist Journalistendarsteller fragt einen Experten …

Warum ist Radio so scheisse?

Radio ist nicht scheisse. Ich mag Radio.

Aber das was mir per Kabel über Ultra-Kurz-Welle in meinen Radio Empfänger gespült wird ist nur noch selten erträglich.

Fünf Gründe warum ich UKW nicht mehr mag:
  1. Sie spielen immer den gleichen Scheiss.
  2. Sie spielen immer den gleichen Scheiss.
  3. Sie spielen immer den gleichen Scheiss.
  4. Sie spielen immer den gleichen Scheiss.
  5. Sie spielen immer den gleichen Scheiss.
Warum machen sich die Radio-Sender eigentlich zur Hure der Werbe-Industrie und der Musik Mafia? Diese geschmackliche Anbiederung ekelt mich an. Und ich spreche jetzt nichtmal über diese "Das beste von gestern, vorgestern und vor-vorgestern" Sender. Ich spreche von Sendern wie Delta Radio, Sendern die ich mal gemocht habe.

Ok, ich höre ab und zu gerne DLF und D-Radio. Auch BFBS Radio 1 Germany ist nicht schlecht, gelegentlich. Und manchmal stehe ich auf Sunshine Live oder Klassik Radio (Hehe, opposites attract).

Bei Sunshine Live stört mich aber schon wieder eines dieser doofen Gewinspiele. Eigentlich sollen diese "Was ist das für ein doofes Geräusch? Ruf an und gewinn 200 Bizzillionen Euro!" Gewinspiele den Hörer "binden". Bei vielen Primaten scheint das zu klappen. Ich zappe sofort weg wenn ich sowas höre. Und schalte die nächsten zwei Monate nicht mehr ein. Zumindest nicht tagsüber, wo dieser Mist läuft. Was interessiert es mich wenn andere Leute nicht gewinnen? Muß ich das hören?



Aber im Vergleich dazu mache ich mich fast in die Hose vor Freude, wenn ich Radio Paradise anschmeisse. Oder Martha's Vineyard Radio. Oder manchmal Radio Wazee.

So schön, wenn die mal was z. B. von Dylan spielen. Und zwar weil es etwas ist, was ich nicht bereits kenne und weil es etwas ist was ich gut finde. Denn eigentlich kann ich Dylan nicht mehr hören.

Radio per Internet ist einfach nur geil. Schade, das ich das nur am Rechner hören kann. Und schade das die Datenrate manchmal zuviel ist (oder die Audio-Qualität zu schlecht). Ist halt irgendwie wie AFN per Mittelwelle zu hören.

Ok, manchmal sind diese Programme komisch, wenn Sie komische Kaufhausmusik Instrumental Sachen spielen. Naja. Aber immerhin spielen Sie selten Sachen die ich schon tausendmal gehört habe. Und dann sind diese Sachen wenigstens gut. Oder sollte ich sagen Sie treffen meinen Musikgeschmack?

Also, jetzt besorgt Euch iTunes, WinAmp oder von mir aus den Windows Media Player (Lustig, Quicktime kommt auf Platz vier derzeit). Installiert Linux und bastelt Euch einen CLI Shoutcast Empfänger. Kauft euch die Roku SoundBridge oder meinetwegen etwas von Philips.

Und sucht Euch Euren Lieblingssender! Und das nächste mal versuche ich nochmal last.fm zum Laufen zu bringen.

Und jetzt klemmt die UKW Antenne ab. Denn das einzige wofür UKW noch gut ist, das sind Verkehrsmeldungen - per TMC. Also, einfach abklemmen.

selbstgerechtige und selbstgefällige schreiberlinge

ix über die zeitungen :-)

wirres - - wirres, fachblog für irrelevanz

Freitag, Oktober 07, 2005

Manager wandern in den Knast

Manager wandern in den Knast, das Leben als Headhunter und das kirchliche Arbeitsrecht.

Auszüge aus dem aktuellen monster.de newsletter :-)

Die Musik Mafia in Japan möchte Ihr Aussterben aussitzen

Sehr schön: "intercompany bickering"

Big labels play waiting game with iTunes

Firefox und Gelbe Felder in HTML form Elementen

"'Eh?' was my initial dumbfounded response. There's nothing in the CSS of the website that sets the colour of form elements."
Mystical Yellow Form Fields - HTML Dog Blog - HTML Dog

Es ist die Autofill Funktion der Google Toolbar !!!!!

Donnerstag, Oktober 06, 2005

Gute Nacht Musik Mafia

"Die Single-Charts werden immer mehr dominiert von 10-15-Jährigen"
popkulturjunkie.de � tokio hotel: auseinandersetzung mit einem phänomen.

Scheint so, also ob die Musik Mafia Ihren Stoff nur noch bei den Kids an den Mann bringt. Nix für ungut, aber ich finde diese Geschäftemacherei mit Kids unmoralischer als, sagen wir mal Urheberrechtsverletzungen.

Man könnte jetzt böse sein, um in besten Stile der Musik Mafia ("Raub", "Piraten") Begriffe verwenden die nichts mit der Sache zu tun haben. So könnte man z. B. das Verhalten der Musik Mafia als "Diebstahl auf dem Schulhof" bezeichnen. Könnte man, werde ich aber nicht tun. :-)

iBook jetzt mit Stift-Bedienung

Mac Essentials

STIFTUNG WARENTEST - Grauer Kapitalmarkt: Warnliste

Warum will eigentlich die Stiftung Warentest ausgerechnet an der Warnliste für den Grauen Kapitalmarkt verdienen?

Sicher, auch die Stiftung Warentest hat ein Recht für Ihre Angebot eine vernünftige Gebühr zu verlangen. Aber es erinnert mich an kostenpflichtige Angebote für Arbeitslose, Schuldner und andere Menschen die sich in einer Notlage befinden. Man bietet Ihnen etwas an, das Ihre Lage verbessern soll aber letztendlich scheint es nur darum zu gehen an Ihnen zu verdienen.

Liebe Stiftung Warentest, macht doch diese Liste kostenlos zugänglich. Apropos, was ist eigentlich das besondere an der Rechtsform einer Stiftung?

STIFTUNG WARENTEST - Grauer Kapitalmarkt: Warnliste

Die Eypo AG schlägt zurück

Die Eypo AG schlägt zurück : BloggingTom (via Blogamt)

Mittwoch, Oktober 05, 2005

Stiftung Warentest testet Online-Dating

Ach, schön. Die Stiftung Warentest hat Online-Dating Anbieter getestet und hat wohl etwas andere Maßstäbe als andere Leute.

Ich frage mich was sonst noch in der Ausgabe getestet wurde: Rasenmäher und Wurstkonservern?

Online-Dating-News : Datingcafe nimmt Stellung zu Stiftung Warentest-Ergebnissen

Klicks sind Dollars

"Klicks sind Dollar" schreibt das Blogamt. Vielleicht sollte ich auch mein Blog einwenig aufsexen und noch einwenig content dazugeben. Vielleicht steigen dann die Zuschauer, aehm Reinklickerzahlen und ich kann über Werbung nachdenken.

Das Blogamt � Statistik VI:

Dienstag, Oktober 04, 2005

Verlogenes elendes Zeitungs-Pack

Also ich lese keine Zeitung mehr, aus verschiedenen Gründen. Die Hauptgründe sind wohl, das ich mir das Geld spare, das es die SZ nicht mit einem Hamburg-Teil gibt, das die TAZ mir zu dünn und die Zeit zu dick ist. Ganz abgesehen davon, das die Information die ich in den Tagesthemen erhalten bereits zuviel sind.

Und was nutzen mir die Informationen über Pfand-Chaos, Maut-Desaster, Visa-Debakel sowie die gelegentlichen Flugzeugabstürze, wenn man die Quellen betrachtet?

Ok, es mag Ausnahmen geben, eventuell sogar die oben aufgeführten Zeitungen. Aber der Rest schein mir eine Allianz mit der CDU/CSU/FDP eingegangen zu sein und schreibt den jeweiligen Generalsekretären nach dem Mund.

Das die CDU/CSU im neugewählten Bundestag stärker ist als die SPD stimmt. Das man daraus einen Anspruch auf das Kanzleramt ableiten kann stimmt auch. Doch welche Figur Angela Merkel in diesem Zusammenhang abgibt, kann man nur als jämmerlich bezeichnen. Frau Merkel stottert verdutzt rum, nicht in der Lage klar und deutlich zu sagen: "Ich werde Kanzlerin.". Statt dessen scheint Ihr Hauptaugenmerk auf die Verhinderung von Schröder zu liegen (Also hat er doch einen legitimen Anspruch?)

Ganz ander der (noch) Kanzler, der die ganz klare "Message" abgibt "Ich bin Kanzler und bleibe es." und sich öffentlich nicht mit Frau Merkel beschäfftigt.

Wer einen Führungsanspruch hat, sollte diesen auch klar formulieren. Angela Merkel ist dazu nicht in der Lage.

Das die CDU/CSU in einer möglichen großen Koalition der stärkere Partner ist und deshalb wohl den Kanzler stellen wird ist klar, aber das dieser Kanzler Angela Merkel heißt, ist es nicht.

Es ist ein Wunder das Angela Merkel in diese Position gekommen ist, ausgerechnet in der Macht- und Intrigen-Partei CDU, ohne in der Lage zu sein Machtanspruch öffentlich zu zeigen.

Und das die Zeitungen (wie viele Fernseh-Sender scheinbar auch) nicht in der Lage sind, dies zu erkennen (oder nicht erkennen wollen) ist traurig. Das die Zeitungen Frau Merkel immer noch als Siegerin der Bundestagswahl betrachten und immernoch ins Kanzleramt schreiben wollen ist elend und verlogen. Diese Bundestagswahl hat keiner gewonnen. Und ganz besonders nicht gewonnen hat Angela Merkel.

Schade das man nicht Zeitungen abbestellen kann, die man nicht liest. Sonst würde ich einige Zeitungen abbestellen, deren Kommentar ich heute in im DLF gehört habe.

Freitag, September 30, 2005

Versicherung

Grade war wieder jemand da, der mir eine Versicherung verkaufen wollte. Echt praktisch sich bei Handwerkskammer und Gewerbeamt anzumelden. Man muß sich um nichts mehr kümmern (vorsicht, Ironie), die Versicherungsvertretter kommen automatisch auf einen zu.

Naja, schade das ich nur eine Krankenversicherung brauche. Ich würde ja gerne zehn nehmen, aber eine ist finanziell bereits viel Geld.

Und da gibt es dann noch tausend andere Versicherungen. Unfall, Berufsunfähigkeit, Schwere Krankheiten, Krankentage-Geld. Versicherungen, die sich zum Teil überschneiden. Warum gibt es nicht eine Versicherung die meine Arbeitskraft absichert? Wenn ich krank werde, einen Unfall habe, nicht mehr Arbeiten kann?

Was mir zu denken gibt: Die Versicherung für Unfall kostet mich 7 Euro im Monat. Die Versicherung für schwere Krankheiten würde mich ca. 50 Euro im Monat kosten. Die Leistung im Versicherungsfall der Unfallversicherung ist dreimal so hoch wie die der für schwere Krankheiten.

Bedeutet das, das das Risiko für eine schwere Krankheit zwanzig mal so hoch ist wie für einen Unfall? (Schön das ich mal einen Satz mit drei "das" hintereinander schreiben konnte :-) )

Das gibt mir zu denken.

Dienstag, September 27, 2005

Viamichelin und die Nutzungsbedingungen

So sehen die Nutzungsbedingungen aus , die sich bei viamichelin finden (Hervorhebungen von mir):

ARTIKEL 5: HYPERTEXT-LINKS

5.1 Auf die Site www.ViaMichelin.com verweisende Hypertext-Links

5.1.1 Untersagte Links

Im Interesse der Wahrung der Integrität der Inhalte der Website www.ViaMichelin.com und um die Web-Besucher nicht zu verwirren, ist mit Bezug auf die Herkunft besagter Inhalte untersagt:
- Links zu tieferen Ebenen zu setzen (deep linking), die den Web-Besucher auf untergeordnete Seiten der Site www.ViaMichelin.com verweisen, ohne dass er dabei über die Startseite unserer Website bzw. der betreffenden Rubrik geführt würde;
...

5.1.2 Zulässige Links

Zulässig sind:
- einfache Links zur Startseite von www.ViaMichelin.com;
- einfache Links zu den Startseiten der verschiedenen Themenbereiche (Rubriken) von www.ViaMichelin.com;
- sog. „personalisierte“ Links, die auf eine Karte der Site www.ViaMichelin.com verweisen, die vom Teilnehmer im Bereich „Mein ViaMichelin“ unter seinen Favoriten gespeichert worden sind. Solche „personalisierten“ Links zu einer Karte dürfen von „Mein ViaMichelin“-Abonnenten lediglich in eine EMail-Nachricht oder eine private Website, hingegen weder in eine gewerbliche EMail-Nachricht noch in eine Website eingefügt werden, die professionellen oder kommerziellen Zwecken dienen.
Also, wir halten fest: Deeplink böse, aber E-Mail Versand unter bestimmten Vorraussetzungen erlaubt.

Was ist nun, wenn ich so einen Deeplink per E-Mail erhalte? Bin ich dann auch verpflichtet diesen nicht in kommerzielle Webseiten einzufügen?

In der Email die man bekommt steht nochdazu zu allem Überfluss folgendes drin:
Fügen Sie kostenlos Ihre personalisierten Links in ihre E-Mail-Signaturen oder Ihre Website ein.
Das ist doch Verarsche, oder?

Gamelige Artikel bei Spiegel Online?

Sie haben 24 Stunden Zeit, die Artikel dieses Dossiers zu lesen oder sie auf Ihrem Computer zu speichern.
http://www.spiegel.de/dossiers/wirtschaft/0,1518,292398,00.html

Achja, ich habe gehört das man SpOn Artikel auch lesen kann, wenn man sich einfach mit Fake Daten anmeldet. Könnte aber inzwischen geändert worden sein...

Montag, September 26, 2005

Verfahren

Irgendwie erinnert mich die augenblickliche Situation in der deutschen Politik an mein Leben:

Man hat sich Ziele gesteckt, muß aber feststellen das diese Ziele nicht erreichbar sind.

Warum sollten es Politiker einfacher haben? Warum sollten ausgerechnet Politiker zu alles und jedem eine Lösung haben?

Ich fühle mich auch als ob ich derzeit versuche eine Koaliton zu bilden. Aber keine der Möglichkeiten sieht machbar aus. Soll ich Neuwahlen in meinem Leben ausrufen?

Schön ist es, das es Medien gibt, für die immer alles deutlich und klar ist. Die Politik muß dieses und jenes machen. Die Politik hat hier und dort versagt.

Apropos: Wie soll bitte die Politik das Problem der Arbeitslosigkeit lösen? Wir hatten das schon in Deutschland. Das einemal führte es zum Weltkrieg, das andere Mal löste sich der Staat auf, weil ihm die Menschen davonliefen. Wollen wir das wirklich? Die Politik kann wenig ändern an Arbeitslosigkeit und Weltmarktlage. Außer die Politik macht Arbeitsprogramme und schottet den Markt ab. Das können wir nicht wollen.

Und wo bleibt der Bogen zurück zu meinem Leben? Wie gesagt, es gibt nicht für alles eine Lösung.

Mirago crawlt meine Webseite

So, meine Webseite, die noch kein Schwein kennt, die noch nichtmal eingerichtet wurde, wird schon von Robots gecrawlt.

Sehr merchwürdig, sehr merchwürdig.

Es wird noch merkwürdiger, habe gerade gefunden das
jfwmodule.intershop.de, inktomisearch.com und rtr-7.core.lanet.net.pl auf meiner Seite rumgestöbert haben.

Und der Googlebot sowie Yahoo Slurp waren auch schon da...

Sonntag, September 25, 2005

Kommetare zuerst! oder Was brauche ich Trackbacks?

Also das sich bei vielen Blogs Trackbacks finden ist ja ganz nett. Aber warum kommen Trackbacks bei vielen Blogs vor den Kommetaren?

Für mich als Leser sind die Kommetare wichtiger und interesanter als irgendwelche anderen Blogs die einen Link auf diesem Blog-Beitrag gesetzt haben. Vor allem wenn die Trackback Liste vollkommen unselektiert ist. Vor allem weil ich erstmal auf den Trackback Link draufklicken muß um zu erfahren was den eigentlich da steht.

Hallo? Trackbacks sind eine Aufforderung den Blog zu verlassen und woanders weiterzulesen!

Das errinnert mich an einen Verkäufer, der die Leute im Ladenlokal warten läßt wenn jemand anruft. Kommentare (als direkte Antworten) sind wichtiger als Trackbacks (die vielleicht den Blog Eintrag nur mit einem Nebensatz erwähnen), so wie der Kunde der im Laden steht (und vielleicht schon was kaufen will) wichtiger ist als der Anrufer (der vielleicht nur wissen will ob man die Ware X nicht doch günstiger als bei Y bekommt).

Letztlich drängt sich mir der Eindruck auf, die Platzierung der Trackback Liste vor den Kommentaren nur dazu dient, das sich der Blog-Author sich seiner eigenen Wichtigkeit versichern kann. Trackback Masturbation.

Samstag, September 24, 2005

Finanzsoftware ist Mist

Also, ich bin gerade dabei mich selbstständig zu machen. Und da ich eigentlich keinen Bock habe Excel Open Office Tabellen für meine Finanzplanung zu pflegen, dachte ich mir so eine Finanzsoftware wäre ein feine Sache.

Muaahhah! Was für ein schlechter Witz. Vielleicht liegt es ja daran das ich die letzten Jahre Software entwickelt habe und mich lange genug mit UI Design Frage gequält habe, aber das User Interface ist unter aller Sau. Ehrlich.

Also StarMoney ist ganz nett, die Funktionen bezüglich Finanzplanung sind ein Witz. Ein Hardcore Buchhalter macht sich vielleicht in die Hose bei Gedanken, einfach nur auf einen Knopf zu drücken und es erscheinen bunte Balkendiagramme, aber ich finde das einfach unbrauchbar.

Und Windata ist mir gerade kommentarlos mit Laufzeitfehler abgeschmiert.

Nee Jungs, das ist einfach nur Scheiße. Wenn ich sowas früher abgeliefert hätte, wäre meine Miete unbezahlt geblieben...

Vielleicht sollte ich ja Finanzsoftware schreiben... Nein, besser nicht.

Mittwoch, September 21, 2005

Montag, Juni 06, 2005

Ein Abschiedsbrief an Justus

Hallo Justus,

Deine Beerdigung heute hätte Dir sicher gefallen. Der Friedhof in Oststeinbeck ist sehr schön im grünen gelegen.

Almudena hat alles wunderbar organsiert. Sie hat eine Rede gehalten und uns alle mit ihren Worten aufgemuntert. Sie sagte das sie feststellen mußte das sie eine starke Frau ist und das wahrscheinlich von ihrer Mutter hat. Dein Sarg ist aus hellem Holz, darauf waren orange Blumen und eine Schleife mit der Aufschrift "Justus mi amor".

Mir hat es während der Trauerfeier in der Kapelle mehrmals den Hals zugezogen und ich habe Rotz und Wasser geheult. Marek hat eine Rede gehalten und Dich als den wundervollen Menschen beschrieben der Du warst. Dabei hat er sichtlich mit den Tränen gerungen und seine Stimme versagte ihm fast. Jörg spielte auf einer Akustik-Gitarre "Wish you were here".

Wish You Were Here

So, so you think you can tell Heaven from Hell,
blue skies from pain.
Can you tell a green field from a cold steel rail? A smile from a veil?
Do you think you can tell?

And did they get you trade your heroes for ghosts?
Hot ashes for trees? Hot air for a cool breeze?
Cold comfort for change? And did you exchange
a walk on part in the war for a lead role in a cage?

How I wish, how I wish you were here.
We're just two lost souls swimming in a fish bowl,
year after year,
running over the same old ground. What have we found?
The same old fears,
wish you were here.
Jörg hat das wunderschön gemacht.

Marek und Maike haben das Lied "Tomorrow" gespielt, Maike hat gesungen und wurde von Marek auf deinem Pianet begleitet.

Am Ende hat man noch Deine Version von "Tears in Heaven" von CD gespielt und außerdem das "Requiem" das Du 1995 für Fabio Casartelli aufgenommen hast. Ob Du damit gerechnet hast das man dieses Requiem für Deine Trauerfeier rauskramt?

Der Pfarrer hat sehr schön durch die Trauerfeier geführt. Einen Leitsatz aus Deiner Konfirmation hat er zitiert der auch für diesen Anlass passte.

Die Sargträger sahen verdammt schick aus, mit schwarzen Kappen sowie weissen "Tüchern" über den Schultern. Als sie Deinen Sarg nach draußen trugen hat es das regnen angefangen. Nach kurzer Zeit hörte der Regen auf und die Sonne kam raus. Es zeigte sich der blaue Himmel und ein frischer Wind zerzauste die Bäume. Es war fast so also ob das Hamburger Wetter Dir auch nochmal lebewohl sagen wollte.

Die Feier machte mir klar das Du nicht mehr wiederkommst, das Du nicht in Urlaub gefahren bist, das wir nie wieder nach St. Peter Ording fahren, das wir nie wieder Dein Gitarrenspiel live erleben werden, das wir nie wieder Landstraßen in strukturschwachen Gegenden unsicher machen werden. Niemand der bombastische Konzerte und ganz großes Kino erlebar macht. Niemand der so herrlich English mit Finnischen Akzept spricht.

Es schnürt mir den Hals zu und ich muss heulen während ich diese Worte schreibe. Um nichts in der Welt möchte ich die Zeit mit Dir missen. Du wirst uns allen fehlen. Dein Tod ist schmerzlich und unbegreiflich für uns alle.

Adieu und Tschüß!

Samstag, Juni 04, 2005

Ein Nachruf

Am Donnerstag den 26. Mai ist Justus Henkmann, ein guter Freund und langjähriger Kollege von mir, gestorben. Sein Tod ist ein schwerwiegender Verlust für uns alle.

Niemand hat so ein frühes und mit Leiden verbundenes Ende verdient, am allerwengisten Justus. Von ihm zu schreiben endet zwangsläufig in Phrasen. Er war ein offener, wacher, aufmerksamer, freundlicher und warmherziger Mensch. Seine Energie hätte für zwei Menschen gereicht. Es war mir eine Freunde mit ihm gemeinsam Rad zu fahren, es war inspirierend mit zusammenzuarbeiten und die Musik die er machte kam von ganzen Herzen.

Nachdem ich nicht glaube das sein Arbeitgeber TC Works bzw. TC Electronic sein viel zu kurzes Lebenswerk auf der TC Website würdigen wird (ich lasse mich gern eines besseren belehren) nehme ich mir hier die Freiheit ein paar Produkte zu nennen an denen er maßgeblich beteiligt war: Spark, FX Machine, Surround Verb und Restoration Suite um nur einige zu nennen. Besonders hervorzuheben ist der Tubifex, dessen Algorithmus Justus in seiner Freizeit geschaffen hat. Der Gitarren Feedback Simulator, den Justus als nächstes schaffen wollte, wird wohl unvollendet bleiben.

Bis heute habe ich mich schwer getan seinen Tod vollständig zu realisieren. Nachdem ich heute ein wenig Zeit mit seiner Frau verbracht habe, wird mir langsam klar, das Justus nicht "im Urlaub" ist und nie wieder bei uns sein wird.

Die letzten Monate sind eine Zeit voller Veränderungen für mich und ich hätte gerne auf diese Veränderung verzichtet, ich wünsche mir diesen Freund nicht verloren zu haben.

Letztlich bleibt für mich die Frage, nutzte ich die Zeit die mir gegeben wurde so aus, wie ich kann?

Montag, März 07, 2005

Ex-Kunden


Ex
Originally uploaded by t-mix has left the building.
Hier ein Photo von meinem DVD Regal. Da kommt seit Ende Dezember nichts neues mehr dazu. Und das wird auch weiterhin so bleiben.

http://wirres.net/article/articleview/2390/1/6/

Sonntag, Februar 20, 2005

Was soll das?

Die aktuelle Ausgabe der "Bild am Sonntag" (auch liebevoll bumms bams genannt) ruft bei mir einen ausgeprägten Würgreiz hervor. Was soll das? Fast ganzseitig sieht man das Photo einer jungen Frau, nur leicht dekoriert mit einen Alibi-Balken über den Augen und daneben der Titel "Das Tollwut-Mädchen". Muss man versuchen mit dem Leid anderer Menschen so derart Kasse zu machen? Nicht genug das die Situation einer Organ-Spende für die Betroffenen schlimm genug ist - Es ist jemand ums Leben gekommen und die Organe sollen einer neuen Person Leben spenden. Nein hier sind Leben zerstört worden und dieses "Blatt" meint das leidlich auf der Titelseite ausweiden zu können. Ich bin angewiedert.

Ich weiss, Bildzeitungs-"Redakteure" kommen nie in eine solche Situation, deswegen müßen sie sich auch nicht damit auseinandersetzen wenn das Leben von Freunden oder Angehörigen zerstört wurde und man wird damit in diesem "Blatt" konfrontiert.

Nein, das ist kein Journalismus, das ist nicht mal Boulevard-Journalismus, das ist einfach nur Kotze. Große Kotze vom Axel-Springer Verlag.

Donnerstag, Februar 03, 2005

Enterprise eingestellt

NEIN! NEIN! NICHT ENTERPRISE!

Ich mochte die aktuellen Staffeln wirklich. Aber bei dem Marketing ist es ja nicht verwunderlich, wenn die das Ding gegen den Baum gesetzt haben. Erst als Leih-Video (!) und dann im Fernsehen? Habe ich was verpasst?

http://beissholz.de/pivot/artikel-870.html

Samstag, Januar 29, 2005

Manche Dinge gehen erstaunlich schnell...

Habe soeben telefonisch meine Maestro/EC Karte gesperrt. Die Mitteilung das ich eine neue Karte brauche, durfte ich aber der netten Dame am Telefon aber nicht mitteilen. Das geht nur im Telefon- oder Online-Banking.

Also Browser auf, hin zur Postbank, Mitteilung getippt und abgeschickt. Also keine fünf Minuten nach der telefonischen Sperre habe dann noch den Kontostand überprüft. Und siehe da, die 8 Euro Entgelt für die Kartensperre sind schon abgezogen...

Dann wollen wir das ganze mal einwenig 'aufsexen' hier

http://photos3.flickr.com/3920842_a8bc427bba_m.jpgWäre doch gelacht, wenn wir nicht ein paar Besucher nach flickr locken :-)

Sonntag, Januar 23, 2005

Sonntagsnachmittagsspass mit Google

Ich möchte auf eines meiner englischsprachigen Postings aufmerksam machen. Ich wollte mal schauen was Google zu einzelnen Buchstaben meint.

http://t-mix.blogspot.com/2005/01/alphabet-according-to-google.html

Synchronisierte Prozesse

Also eines meiner Lieblings-Sonntags-Essen ist Hähnchen oder Schweinefleisch Süß Sauer. Also was braucht man dafür:
  1. Fleisch
  2. Soße (die vom Onkel Ben)
  3. Reis
  4. Öl (geht zur Not auch ohne...)
Nicht viel eigentlich. Also versuche ich immer einen Vorrat an Soße und Reis im Haus zu haben. Sollte zu schaffen sein.

Klassiker Nummer 1: Ich bekomme spontan am Sonntag Lust auf Süß Sauer. Bad Luck. Shit happens. Die Alternative am Samstag Fleisch zu kaufen das man dann am Donnerstag findet (und wegschmeisst) weil man am Sonntag doch nicht Lust auf Süß Sauer hatte und stattdessen zum Burger Brater um die Ecke ging ist nicht so prickelnd. Ha! Ich bin lebend aus diesem Satz gekommen. Ich hatte selber kurzfristig den Faden verloren.

Klassiker Nummer 2: Ich habe am Samstag Fleisch gekauft. Also am Sonntag geht's ab. Aber halt, die Schachtel Basmati-Reis ist leer (warum nicht weggeschmissen?) und der Basmati-Wildreis-Mix ist nicht aufzufinden. Habe ich den schon aufgebraucht? Mühsames kramen in Langzeitgedächtnis. Nichts. Leer. Fuck. Also Schweinefleisch mit Toast. Ich ziehe die Aktions-Karte "Sie haben noch Käse im Kühlschrank" und überbacke das ganze. Doch noch mit einem blauen Auge davongekommen.

Klassiker Nummer 3: Ich habe gelernt. Fleisch ist im Haus. Auch ausreichend Reis. In zwei verschiedenen Sorten. Und ein Glas vom Onkel Ben habe ich noch. Das steht hier im Schrank. Nein, dann steht es hier im Schrank. Nein, auch nicht. Im Regal. Nö. Noch in der Tüte mit dem Einkauf. Auch nicht. Es steht noch im Laden. Schade. Punktabzug in der B-Note. Also Schweinefleisch mit Reis, Mais, Bohnen und Tomatensoße (Gottseidank habe ich noch eine Dose Campbell's Tomato Soup im Regal. Die hat sich bisher gut als Deko gemacht).

Mir geht es heute eh nicht gut. Also bekomme ich nach einer halben Portion nichts mehr runter. Schade. Hatte mich wirklich auf Süß Sauer gefreut.

Samstag, Januar 22, 2005

Ed Bott: What happens when you don't understand technology

Ed Bott: What happens when you don't understand technology

Dies sei allen IzyNews Beschimpfern ins Stammbuch geschrieben.

Sponge Bob geht anschaffen auf dem MTV Strich

Ich schaue ja kein MTV. Sponge Bob schaue ich doch ganz gerne, ab und an. Man kann zu beiden stehen wie man will. Ich glaube diese Sätze muss man wohl so einem Posting vorausschicken.

Also was ich neulich bei meinem Burger-Brater um die Ecke sehen musste - Nein das muss nicht sein. Auf dem Berieselungs-Fernseher zwischen Retorten-Bands und Quitsch-Kücken wollte mir Sponge Bob irgendwelche Mobil-Telefon-Sonderdienste schmackhaft machen. Irgendwie bin ich entäuscht von meinem Helden. Wobei, wenn man bedenkt dass Sponge Bob ansonsten sich in der Krossen Krabe verkauft... Er wird wohl das Geld brauchen.

Mittwoch, Januar 19, 2005

eBay ist lustig

Irgendwie ist eBay schon lustig. Ich versteigere gerade ein paar Sachen und die Leute bieten wie blöde. Dabei läuft die Auktion noch bis Sonntag. Es macht doch als Käufer keinen Sinn, jetzt schon den Preis nach oben zu treiben, oder?

Wenn ich etwas kaufen möchte, dann überlege ich mir was ich dafür ausgeben möchte und gebe mein Gebot in der letzten Minute ab. Falls nicht jemand bereits den Preis höher getrieben hat. Aber ich rationalisiere wieder. Ich weiss selber ganz gut das bei einem schnell der Jäger- und Sammlertrieb das Kommando übernimmt. Ich brauch es, ich muss es haben, ich biete jetzt, ich werde überboten und muss den Konkurenten überbieten, ach die paar Euro mehr, ach nocheinmal bieten.

Ja, mir als Verkäufer soll es recht sein.

Hindernisse

"Die größte Herausforderung für die Musikindustrie war von Anfang an, das Kaufen von Musik leichter zu machen als das Stehlen", sagte der IFPI-Vorsitzende John Kennedy laut dpa.

"Das größte Hindernis für den legalen Erwerb von Musik im Internet ist die Musik Mafia Industrie", sagt Tony auf seinem unausgewogenen und schlecht recherchierten Blog cc:Welt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/55316

Dienstag, Januar 18, 2005

Blogs - Leben im Grenzgebiet

Blogs leben im Grenzgebiet zwischen Kommunikation und Publikation. Dies ist eine bislang weitgehend unerforschte und gerade erst frisch erschlossene Region; und genau deshalb entziehen sich die Siedler und ihre merkwürdigen Werkzeuge so erfolgreich einer vergleichenden Definition. Ihr Wohngebiet grenzt westlich an den Dialog, östlich an die Massenpublikation, schließ nördlich ans Ich an und südlich an die Welt. Da dieses Fleckchen Grauzone bisher noch nicht kartografiert wurde, versuchen Berichterstatter häufig, die Blog-Gefilde anhand ihrer Nachbarländer zu beschreiben. Das ist natürlich weder wissenschaftlich noch journalistisch sauber.

Mario Sixtus - Einen hab ich noch

A Train Wreck in Slow Motion

Nicht nur in Deutschland kann man grosse Software Projekte gegen die Wand setzen.

http://www.cnn.com/2005/US/01/13/fbi.software/index.html

Das Problem mit IzyNews und Planetopia ODER Enteignet Springer!

Ich glaube das Problem das einige Leute mit IzyNews und Planetopia haben ist letztendlich gleiche: Da verhält sich jemand wie ein Elephant in Porzelanladen - Und will damit auch noch Geld verdienen. Wenn das jemand in seiner Freizeit macht, dann kann man ja darüber hinwegblicken oder denjenigen ignorieren.

Die Gründe die bei IzyNews angeführt werden sind letztendlich nur ein Versuch der Rationalisierung. Es geht nicht um Free vs. Kommerz, es geht um "wir halten uns an die Regeln" vs. "Ich tu was ich will (und scheiss auf Deine Gefühle)".

Was als Problem noch dazu hinzukommt, das dienjenigen aus dem "Kommerz" Lager einen automatischen Vorschußbonus haben. Der ist nicht immer gerechtfertigt, und deswegen sind einige Leute eifersüchtig.

Was wir letztendlich brauchen ist mehr Medienkompetenz. Warum glauben so viele Leute unbesehen was in der Bildzeitung steht? Das ist nicht richtig. Aber das Grundübel ist NICHT der Springerverlag (ohne den ich gut leben könnte - von mir aus kann man den gerne enteignen :-) ). Das Grundübel ist das viele Leute nicht ausreichend darauf vorbereitet werden, kritisch mit Medien umzugehen.

Wenn ich bei RTL eine Live-Schaltung zu einer Reporterdarstellerin (danke ix für dieses wort) sehe, die vor Mooshammers Laden steht und die erste Frage lautet: "Gibt es was neues von der Polizei?" *) dann denke ich mir, das kann mir auch jemand in Timbuktu sagen. Diese Live-Schaltung ist letztendlich eine Täuschung, ein Spiegeltrick. "Seht her, wir haben jemanden LIVE vor Ort, wir haben ABSOLUT RECHT." Das macht aber auch die ARD. Zwar seltener, aber sie machen es. Da berichtet ein Reporter live aus Kenia über einen Konflikt an der Afrikanischen Westküste. Was soll das?

Was wir brauchen, sind Menschen die ihr Gehirn benutzen. Es ist schwer. Ich habe manchmal auch meine Probleme damit.

http://blog.schockwellenreiter.de/7793



*) Frage von mir in eigene Worte gefasst.

Montag, Januar 17, 2005

Sonntag, Januar 16, 2005

RSS Verwurschtung

Interessant, nach dem Izynews "Skandal" hier in Deutschland, passiert sowas ähnliches in USA mit Bloglines.

Schau mal an, wir sind den USA in etwas vorraus.

http://radio.weblogs.com/0001011/2005/01/15.html#a9211

Canon IXUS IIs geht ohne Akku!

Oder welchen Sinn hat es, das bei Canon auf der Website die Gewicht-Angabe "ohne Akku und Speicherkarte" erfolgt?

Samstag, Januar 15, 2005

Fuck, Browser abgestürzt

Nein, nur auf ein PDF geklickt.

WARUM IST PDF SO SCHEISSE? Weil es erstmal ausgedruckt und eingescannt werden muss, ist ja schliesslich ein Print-Format.

Wisenhavern und die Story von der wilden Sau

Welch unglaubliche Frechheit. Aber erstmal der Reihe nach.

Ich will mir also eine digitale Spiegelreflex-Kamera kaufen. Von Canon. Ich war mir unsicher, ob es eine EOS-300D oder eine EOS-20D werden soll, inzwischen bin ich mir sicher: Ich will die 20D. Und mit dem EF-S 10-22 mm Objektiv. Das EF-S 18-55 mm für 100 Euro mehr im Packet mit Gehäuse nehme ich gerne mit. Es wird auf jeden Fall Canon. Mit Objektiven von S. habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, die kommen mir auf jeden Fall nicht mehr ins Haus.

Also guenstiger.de, ebay.de und google.de angeschmissen, und mal schauen was das kostet:
  • Gehäuse inkl. 18-55mm: 1343 Euro bei www.camera-discount.de
  • Objektiv 10-22 mm: 650 Euro bei ebay.de
Macht also 1993 Euro. Inklusive Versand.

Etwas mulmig wird mir bei diesem Preis schon. Erstens möchte ich noch einen Zweit-Akku und zwei Speicherkarten, die nochmal ins Kontor schlagen. Zweitens kostet diese Kamera mehr als mein derzeitiges Auto in der Anschaffung gekostet hat. Und ich glaube auch mehr als alle meine bisherigen Kameras inklusive Filme, Entwicklung, Rahmung, DIA-Kisten und DIA-Projektor. Aber was soll's. Man gönnt sich ja sonst nichst.

Zeitaufwand für die Recherche: 5 Minuten
Kosten: ca. 2 Cent für DSL und Strom.

Ich habe also ziemlich klare Vorstellungen was ich will und was das kostet.

Ein Freund von mir hat vor einem Jahr eine digitale Kamera bei Wiesenhavern gekauft und war recht zufrieden. Er hat noch gemeint, die wären günstiger als Saturn (was wie wir alle inzwischen wissen nichts heisst).

Da ich aber auch gerne mal was für die örtliche Wirtschaft tue, bin ich mal auf Verdacht zu Wiesenhavern in der Mönckebergstraße gefahren. Ist ja nicht so. Für ein nettes Gespräch und Service vor Ort gebe ich auch mal ein paar Euro mehr aus. Ich weiss zwar nicht was mir dieser Service wert ist, aber man kann ja mal schauen wo die Schmerzgrenze liegt. Und bei Saturn oder Media-Markt (oder überhaupt Metro) kaufe ich nicht mehr. Also Wiesenhaven.

Ich zum ersten freien Verkäufer: "Ich würde mich für die EOS-20D mit zwei Objektiven interessieren. Was haben Sie da für einen Preis?" (Ist ja immerhin ein stattliches Sümmchen, was ich da ausgeben will. Da kann man schon andeuten das man nicht den Listenpreis zahlen möchte.)

Er: "Ja, das ist ja ganz schlimm, wir verdienen ja zum Teil nur noch 20 bis 30 Euro an diesen Kameras."
(Ich denke mir nur: "Was? Bei 2000 Euro Warenwert?" Ich kenne die Margen für Elektronik-Produkte. Das sollte schon im Bereich 40 bis 60 Prozent sein. Ich bin auf jeden Fall auf den Preis gespannt. Muss ja wohl sehr niedrig sein.)

Er immer noch: "Canon ist da ja ganz schlimm"
(Ich bekomme Zweifel. Beute Raube ich hier gerade ein armes deutsches Geschäft aus? Bei welchen Kameras ist es denn besser? Dann kaufe ich diese. Oder gibt es hier irgendwo eine Büchse zum Sammeln für notleidenen Einzelhändler in der Mönkebergstraße?)

Ich werfe aber ein: "Ein paar Euro werden Sie aber doch hoffentlich verdienen."

Er: "Also, zum Teil müssen wir noch drauflegen."
(Ich bin schockiert. Bin ich hier bei einem karitativen Betrieb gelandet? Mitten in der Mönkebergstraße?)

Er: "Wir haben nämlich eine Preisgarantie. Sie brauchen also nicht die Stadt abzulaufen und von Geschäft zu Geschäft zu rennen."
(Da bin ich aber froh. Ich habe nämlich Internet und brauche die Stadt eigentlich auch nicht abzulaufen)

Er: "Die Kamera kostet" (Tippen im Computer, na endlich, jetzt kommt dieser wunderbare Preis) "1599 Euro" (Was? Was für ein Film läuft hier? Will der mich für dumm verkaufen? Ich bleibe ruhig und lasse mir nichts anmerken. Andere hätten jetzt schon das Samurai-Schwert oder die Uzi gezückt, ich habe mir angewöhnt nicht gleich die MP-5 zu ziehen. Mal schauen ob man nicht doch ein paar Euro, eine Speicherkarte oder einen Akku rausschlagen kann. Sollte eigentlich selbsverständlich sein.) "Und im Packet mit dem 18-55 mm kostet die Kamera 1699 Euro" (Das müssen Listenpreise sein. Der will mich echt verarschen) "Aber ich kann Ihnen auch die Kamera im Kit mit einem Sigma 18 bis ..." (Ich versuche Ihm ins Wort zu fallen. DAS ALLERLETZTE WAS ICH WILL IST EIN SIGMA OBJEKTIV. DIESEN DRECK KANN ER BEHALTEN. So langsam läßt meine Gelassenheit nach. Aber ich habe mich noch im Griff)

Ich: "Ich will das EF-S 10-22 mm." (Und hoffentlich erwähnt er nicht mehr die Marke mit dem S.)

Er: "Wie? 10-22? Da muss ich erst im Computer nachschauen." (Hätte ich auch nicht erwartet, das er sich auskennt. Dafür sind die Preise aber niedrig. Wir erinnern uns, sie verdienen fast nix dran, müssen zum Teil noch draufzahlen.) "Ah, das Eh Ef Es zehn bis zweiundzwanzig U Es Em." (Er liest glaube ich noch ein paar mehr Buchstaben vor. Glaube ich.) "Ganz schön viele Buchstaben. Ist auch eine Rarität. Sie haben aber Glück. Wir haben eines auf Lager. Der Preis ist 899 Euro."

Also, ich rekapituliere: Der Preis bei Wiesenhavern mit Preisgarantie: 2598 Euro.

Satte 605 Euro mehr. Meine EOS-500N mit den beiden Objektiven hat weniger gekostet.

Aber irgendwas muss da doch gehen. Vielleicht haben die ein sagenhaftes Finanzierungsangebot mit 1 % effektiven Jahreszins?

Er: "Ich kann Ihnen Zielkauf in 6 Monaten mit 5 % Gebühr anbieten."
(Was? 10 Prozent effektiven Jahreszins?)

Er: "Aber bei Ihrer Bank bekommen Sie wahrscheinlich bessere Bedingungen."

Ich: "Na klar Du Arsch, hat man Dir ins Gehir geschissen, das Du glaubst mich hier verarschen zu können?" Nein, das habe ich dann doch nicht gesagt. Ich habe mir ein Prospekt und nochmal die Preise geben lassen. Dann bin ich gegangen. Auf nimmer wiedersehen.

Zeitaufwand für die Recherche: ca. 40 Minuten
Kosten: 3 Euro für die U-Bahn

Um noch ein bischen Spaß zu haben, bin ich noch kurz zu Saturn, aber das ist eine andere Geschichte...

Internetradio in Deutschland gefährdet

Das Betreiben eines Internetradios wird sich in Deutschland in Zukunft wohl nicht mehr rechnen. Wenn, dann werden es wohl nur die großen bezahlen können. Gute Nacht, dann gibt es auch nur noch Dudelfunk aus dem Deutschen Internet. Und dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis das Hören von Fremdsendern unter Strafe steht.

Hier mehr Infos:
http://news.free-radio.de/index.php/2004/12/21/das_grose_sterben_der_internetradios

Und hier werden Unterschriften gesammelt:
http://www.free-voice.de/gvlprotest/

Und wer es nicht glaubt, rechnet mal nach:
http://www.gvl.de/gvl-neuer-webcastingtarif.htm
Ich komme auf cirka 13 Euro pro Monat und Hörer.

Hamburger Musik - Wir - Die Band

Ärzte-Punk aus Hamburg. Cover? Nein, WIR!

http://wir-die-band.de

Hamburger Musik - Funkshop aus Hamburg

Die Brass Section muss man erlebt haben. Hamburger Funk vom Feinsten.

She's a brick house, she's mighty, mighty, just lettin' it all hang out!

http://www.funkshop.tk

Hamburger Musik - Positunes in Hamburg

Support Your Local Soul Music.

Soul aus Hamburg.

War ich auch schon ewig nicht mehr. Positunes im Waagenbau. Eigentlich ein Pflichttermin.

http://www.positunes.com/

Hamburger Musik - Himmel und Ernst

Website der Gruppe Himmel und Ernst aus Hamburg. Mit Musik und Flash.

Muss die mal wieder live sehen...

http://www.himmelundernst.de

Kommandobrücke

Wollte nur auf einen Post names Kommandobrücke hinweisen.

Freitag, Januar 14, 2005

Referral Spam?

Wenn ich selber auf die Links in meinem eigenen Blog klicke, ist das schon Referral Spam?

Dafuer gibt es jetzt doch noch einen Link zu Anke

Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Wollust, Völlerei, Trägheit

http://www.ankegroener.de/index.php?p=558

Die Musik-Mafia verdreht wieder die Tatsachen

"Wie Musik verkauft werden kann, wird von Softwarefirmen diktiert", empörte sich Schliesche.

"Wie ich Musik hoeren kann, wird von der Musik-Mafia diktiert", empoere ich mich. Die Softwarefirmen versuchen es nur der Musik-Mafia recht zu machen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/55122

Donnerstag, Januar 13, 2005

Nachrichten aus der Heimat - Regensburg, 2010, Kulturhauptstadt und der Frosch

Also da ist man mal für ein paar Jahre weg aus der Heimat, da geht es drunter und drüber.

Anscheinend will Regensburg im Jahr 2010 Kulturhauptstadt Europas werden. Einen gekreuzigten Frosch mit Bier-Seidl in der Hand dafür als Symbol zu nehmen, kann man vielleicht als ungeschickt bezeichnen. Die Reaktionen standen zu erwarten. Die Domspatzen wollten nicht mehr singen. Alle sind betretten. So geht das nicht. Naja, jetzt scheint ja alles geklärt, und Schlingensief kann sagen Mir san mir

Und 2011 heisst es dann in Regensburg "Unser Dorf soll schöner werden".

Mittwoch, Januar 12, 2005

Titelschutz: Metafakt? Metafuck!

http://www.mehrzweckbeutel.de/index.php?id=P3311

You dieses von Ihrem überprüfen kann

Eigentlich mag ich Spam nicht so. Eigentlich funktioniert der Spam-Filter von GMX auch recht gut. Aber gelegentlich ist es schon schön, wenn mal doch Spam durchkommt.

Betreff: Ich MAG IN IHRER FIRMA IN DEUTSCHLAND INVESTIEREN

MRS. SUZANA NUHAN VAYE


FRANCIS BRIAN & ASSOCIATE (NOTARY PUBLIC)
Legal Practitioners & Corporate Nominees
SUITE 218 KOLEX BUILDING, MAMMY ROAD
JOHANNESBURG SOUTH AFRICA
TEL;27-xxx
FAX 27 xxx
E-MAIL: francisbrian@legalrightsattorney.com




ATTN: Sehr geehrter Herr

Nehmen Sie bitte meine Entschuldigung für das Schicken der freiwilligen Post zu you.I glauben an Sie sind eine in hohem Grade respektierte Beschaffenheit, in Betracht der Tatsache, daß ich Ihr Profil von einer Profildatenbank des menschlichen Hilfsmittels auf Ihrem Land sourced. Obwohl, ich, in welchem Ausmass Sie mit Fällen und zerbrechlicher politischer Situation in Liberia aber, in ihm vertraut sind nicht habe gebildet gleichbleibende Schlagzeilen im CNN kenne, BBC Nachrichtensendungen. Mein Name ist MRS SUZANA NUHAN VAYE von Liberia, ein Land in WestAfrica.

Mein Ehemann ist Issac Nuhan Vaye, Abgeordneter Minister von Arbeiten, Liberia. Mein Ehemann wurde falsch vom Plotten, das thenPRESIDENT VON LIBERIA (CHARLES SCHNEIDER) vom office.Without Versuch, Charles zu entfernen beschuldigt, Schneider getötetes, das him.You dieses von Ihrem überprüfen kann



Land. Sie können etwas von dem internationalen Zeitungen postedin auch innen überprüfen, welches das Netz unten stationiert:
(i) http://www.usatoday.com/news/world/2003-07-15-liberia_x.htm
(ii) http://www.unwire.org/UNWire/20030716/449_6621.asp

Bevor mein Ehemann getötet wurde, verschob er aus der Summe von $21.5 Million durch diplomatische Mittel und legte es mit einer Sicherheit Firma auswärts nieder. Alles, das erforderlich ist, ist, damit mein Rechtsanwalt die Firma anweist, die Kapital auf Ihr Konto in Deutschland, ich Willerenumerate Sie mit 20% am Ende zu überweisen, aber ist am allermeisten, daß ich Ihr Vertrauen in dieser Verhandlung erbitte. Ich bin nur auf unserem Land nach Hause begrenzt worden und alle meine Anrufe werden überwacht, also rate ich Ihnen, mit meinem privaten Rechtsanwalt auf seinem Kontakt in Verbindung zu treten, der oben für vorwärts Verfahren angegeben wird.

FRANCIS BRIAN & ASSOCIATE (NOTARY PUBLIC)
Legal Practitioners & Corporate Nominees
SUITE 218 KOLEX BUILDING, MAMMY ROAD
JOHANNESBURG SOUTH AFRICA
TEL;27-xxx
FAX 27 xxx
E-MAIL: francisbrian@legalrightsattorney.com

Sie helfen mir freundlich, um das Geld in Ihrem Land in Deutschland zu investieren schließen Sie bitte Ihre privaten Telefon- und Telefaxzahlen, in denen Sie immer erreicht werden können, Ihr Wohn ein, oder die Firmaadresse, zum er zu ermöglichen schicken Ihnen Detail information/documents Best Regards MRS. SUZANA NUHAN VAYE __________________________________________________
Mail sent from WebMail service at American Academy of Pediatrics, Maryland Chapter