Sonntag, Dezember 31, 2006

Apropos Gematik

Apropos Gematik:
This is a custom error page. Please adjust it to the
look and feel of your project. Please provide following information
for the user:
- there is an error occured
- support was already informed
- user can try again and if the error persist, contact support
(provide an e-mail or telephone)
- a link to the homepage to start again
Error in Gematik

Sonntag, Dezember 17, 2006

Ja mei



YouTube - Hitler und der Leasingvertrag

Selbstleseverfahren für Peter Hartz?

Dieses Land wird mir immer unheimlicher...

Mein Parteibuch - Geheimjustiz beim LG Braunschweig: “Selbstleseverfahren” für Peter Hartz

Moslem = Terrorist, Niederbayer = Bastler

Münchner Flughafen Passagier mit Sprengstoff im Gepäck - sueddeutsche.de

Ne, ist klar. Wenn zwei Turnbeutelvergesser Benzin in Plastikflaschen sowie Gasflaschen unsachgemäß transportieren, wird der Untergang des Abendlandes beschworren, weil die beiden Internetbenutzer Araber und wohl auch Moslems sind.

Wenn aber jetzt ein Gnomgermane aus dem finsteren bairischen Wald meint er müße Schwarzpulver mit Zünder an Bord eines Flugzeuges nach Ägypten (!) schmuggeln ist es plötzlich nur ein "Bastler" der seinen etwas überdimensonierten Sylvesterkracher im Handgepäck vergessen hat.

Und ich bin Papst Benedikt der 13 einhalbte und verfüge das alle Moslems pöse sind.

(via, na klar, fefe)

Donnerstag, Dezember 14, 2006

Elendes Pack, korruptes

Schon etwas älter, aber trotzdem lesenwert.

Mein Parteibuch - Schwarze Koffer gefunden: CDU-Wirtschaftskompetenz-Mann Heinrich von Pierer unter Beschuß

Das wäre nicht so unangenehm wie es ist, wenn nicht ausgerechnet die CDU wirkungsvollere Anti-Korruptionsgesetze blockieren würde. Das wäre auch sicher weniger unangenehm, wenn nicht laufend Politiker der Union wegen Korruption auffallen würden. Gerade erst wurde Staatssekretär a.D. Ludwig-Holger Pfahls (CSU) verurteilt, Minister a.D. Wolfgang Schäuble (CDU), der sich wie von Pierer jetzt im Kompetenzteam der ehemaligen FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda und Dosenpfandminsiterin a.D. Angela Merkel befindet, hat früher schon zugegeben, eine “Barspende” von 100.000 Mark nicht in Buchhaltung angegeben zu haben, Lobbyist Karlheinz Schreiber (CSU) befindet sich noch auf der Flucht, Minister a.D. Manfred Kanther (CDU) wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, Ministerpräsident Roland Koch (CDU) wurde in der gleich Sache beim Lügen erwischt, die Kumpels von der CDU Berlin rund um den Fraktionsvorsitzenden a.D. Klaus-Rüdiger Landowsky (CDU) haben aus gutem Grund gerade ihren Stammtisch in die JVA Moabit verlegen müssen und Ehrenwort-Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl (CDU), der unter anderem hier in Neukölln für sein Mädchen Angela Merkel Wahlkampf gemacht hat, stellt sein Ehrenwort über das Gesetz, um anonyme Parteispender nicht namentlich nennen zu müssen.
Diese elende Bande, die lautstark unseren Rechtsstaat "verteidigen" sollte man man geschlossen wegsperren. Ne, solche Sausäcke, stecken sich die Kohle ein und machen einen auf Sauberman, Law&Order und so. FUck 'em all.

Mittwoch, Dezember 13, 2006

Sportschützen verbieten!

kaliban.org: web.log: Die Jungs von der Waffenlobby

Keine weiteren Fragen - Ihr Zeuge Herr Staatsanwalt

SCHOLZ .. jens scholz .. Deconstructing Uwe Schünemann

Feiges Pre$$tituierten-Pack

Bei manchen, ZDF voran, herrschte die Einschätzung, wenn man darüber etwas macht, muß man berücksichtigen was im eigenen Hause war. Da hat das ZDF lieber ganz darauf verzichtet. Die anderen halten sich ein wenig zurück. Ich hatte den Eindruck, keiner will den ersten Schritt tun. Der Damm ist erst gebrochen, als das Morgenmagazin der ARD so mutig war, in der Sendung nicht nur Marion Gräfin Dönhoff, sondern auch den Londoner Korrespondenten Joachim Wagner mit dem Buch zu konfrontieren. Einer mußte den ersten Schritt wagen, dann ist es Medienthema. Ich habe in den letzten zwei Tagen zehn Interviews gegeben - jetzt will keiner mehr zurückstehen.
TP: Am Nasenring des BND?

Dienstag, Dezember 12, 2006

We are just Englishmen in Chechnya

Erich Schmidt-Eenboomist ein bekannter Publizist und anerkannter Geheimdienstexperte. ... Im Jahre 2005 stellte sich heraus, dass er durch den BND seit 1993 für geraume Zeit überwacht und bespitzelt wurde, was zum sogenannten Journalisten-Skandal des BND führte.
Erich Schmidt-Eenboom - Wikipedia
Und dieser Erich Schmidt-Eenboom war gerade in der PHOENIX Runde zu sehen und hat ganz nebenbei in einer Diskussion zum Thema Killerspiele und Randale Wer stoppt die Gewalt?, zum Thema Litvinenko, Putin und so (PHOENIX ist nicht in der Lage den richtigen Titel in Videotext oder Internet anzuzeigen... Das Foto im Internet zum Thema Jugendgewalt ist aber auch geil) zwei interessante Sachen gesagt:
1. Die Russen bauen in Afghanistan ihre Agentennetze wieder auf und unterstützen die Taliban (!) im Kampf gegen die USA unter anderem in dem diese im Iran an Flugabwehrraketen ausgebildtet werden.

2. (Und das finde ich noch interessanter) Die Britten gehen *in* Tschetschenien mit aggressiven Mitteln gegen die Russen vor, weil Britten und Russen in dieser Region einen Konflikt bezüglich Ölförderung und Pipeline-Bau haben ("Landbrücke" auf der Achse Georgien, Tschetschenien und Dagestan zum Kaspischen Merr und den ölreichen zentralsiatischen Republiken)
Zu diesem Zeitpunkt wird der Herr Schmidt-Eenboom aber von der Moderatorin abgewürgt.

Schade, ich finde leider auf die schnelle keine Online Quelle für diese Aussagen (hat Erich Schmidt-Eenboom kein Blog?) und aufnehmen kann ich die Wiederholung um 0.00 Uhr oder 9.15 Uhr leider auch nicht. Gibt es die Runde irgendwo auf phoenix.de als stream?

Naja, nichts geht über ein schönes lauwarmes Gerücht was in das eigene Weltbild passt... Was mich weiter in meinem Gefühl bestätigt, das die Briten hinterdem ganzen Polonium Theater stecken und den Russen einfach eine aufs Maul geben wollen. Es geht halt nichts über den eigenen Glauben, und meine Religion ist der Pesimismus...

Passend fand ich das keiner der Mitdiskutierer oder die Moderatorin eine dieser beiden Aussagen aufgriffen und irgendwie kommentierten. Britten in Tschetschenien? Da muss doch jeder gleich aufschreien "Alles Lüge!". Man hat dann doch lieber weitergestritten ob Russland eine Demokratie ist oder nicht und ob es bergauf oder bergab mit der Demokratie in Russland geht. Ist auch viel interessanter als die Frage ob das Vereinigte Königreich (oder z. B. die Bundesrepublik) eine Demokratie ist...

Achja:
Erich Schmidt-Eenboom, einer der bekanntesten Kritiker des BND und Opfer jahrelanger Überwachung durch den Geheimdienst, soll selbst für den BND tätig gewesen sein.

BND-Kritiker Schmidt-Eenboom - ein Spitzel? - taz.de
Only the paranoid survive...

[Nachtrag] Die Webseite des Herrn Schmidt-Eenboom, ffi-weilheim.de, wurde weggeschnappt, jetzt gibt es die unter www.geheimdienste.info.

China ist überall

gulli: Trauer um das Telekommunikationsgeheimnis: AK Vorratsdatenspeicherung ruft zur Medienkampagne auf

Samstag, Dezember 09, 2006

ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM!

Neue Bombengürtel beunruhigen Terrorfahnder

Die Gefahr eines islamistischen Selbstmordanschlags in Deutschland ist nach der Einschätzung von Geheimdiensten gestiegen. Grund: neuartige Bombengürtel, die von Metalldetektoren nicht entdeckt werden können. Die meistgefährdete Stadt liegt demnach in Mitteldeutschland.

Berlin - Nach den vereitelten Attentaten mit Kofferbomben auf Regionalzüge in Rheinland-Pfalz sind die deutschen Geheimdienste hochgradig alarmiert - jeden Tag könnte ein islamistisches Attentat drohen. Jetzt bekommen die allgemeinen Warnungen neue, konkretere Nahrung: Islamismus-Experten der deutschen Geheimdienste sind über neuartige Bombengürtel für Selbstmordanschläge beunruhigt. "Das bedeutet eine neue Terrorgefahr, die auch die Sicherheitslage in Deutschland weiter verschärft", sagte ein Fahnder am Wochenende in Berlin.

Islamistische Attentäter: Neue Bombengürtel beunruhigen Terrorfahnder - SPIEGEL offLINE

ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM! ALARM!

(via fefe)

Sehr geehrter Besucher

Sehr geehrter Besucher,

leider ist ein Problem aufgetreten. Die angeforderte Seite hat einen Script-Fehler verursacht.

Haben Sie sich vielleicht vertippt oder eine alte URL aufgerufen? Wenn nicht, informieren Sie bitte den Webmaster dieser Homepage per Email. Um zu der vorherigen Seite zurück zu kehren, verwenden Sie bitte einfach die "Zurück" - Taste Ihres Browsers.

Schade, es ist leider keine Email-Adresse angegeben.

blog.brigittezypries.de

Immer das gleiche

Röhl wurde für die Veröffentlichungen über Joschka Fischer von in- und ausländischen Medien persönlich angegriffen, wobei aus ihrer Biografie und der ihrer Eltern Rückschlüsse auf ihre Motive gezogen wurden, was Röhl als "biologistische Sippenhaft" bezeichnete. Bettina Röhl sah sich im weiteren Verlauf der Diskussion als Opfer einer medialen Hetzkampagne mit dem Ziel, Joschka Fischer reinzuwaschen, indem ihre Glaubwürdigkeit in Frage gestellt wurde. Röhl erreichte, dass verschiedene Medien, u.a. NDR und Kulturzeit unwahre Behauptungen über ihre Person zurücknehmen mussten. Die Süddeutsche Zeitung entschuldigte sich in einem Artikel für ihre Berichterstattung.
Bettina Röhl - Wikipedia

Das geht ja nicht an, nicht wahr. Und was nicht wahr ist, dagegen gehen die Medien an. Auch wenn es nur Ihrem Wahrheitsbegeriff wiederspricht. Wir sind doch alle gleich und glauben nur das was wir glauben wollen.

Bundesschnarchnasen

[für] eine Manipulation [ist] der Zugriff auf den Quellcode des Softwareprogramms ... nötig.
richtig doll kotzen - Fefe's Blog

Ist das jetzt einfach nur fahrlässige Dummheit oder kriminäle Absicht? Man weiss es nicht.

Kurze Überlegung zur Studiengebühr

Mit dem Gesetz wollte die Landesregierung verhindern, dass sich Studierende aus anderen Bundesländern, die dort Gebühren zahlen müssen, in das bislang noch völlig gebührenfreie Rheinland-Pfalz flüchten.
taz 8.12.06 Kein Sonderrecht für Landeskinder
Also, wenn einige Bundesländer Studiengebühren einführen, müssen wohl alle Studiengebühren einführen. Und wenn alle Studiengebühren einführen, werden die privaten Universitäten attraktiver, weil es keine kostenlosen Alternativen gibt. Und wenn ich schon fürs Studium zahlen muss, dann suche ich mir meine Uni noch bewuster aus.

Also Studiengebühren als Starthilfe für private Unis? Unseren Politikern traue ich inzwischen alles zu.

Freitag, Dezember 08, 2006

Man kann gar nicht soviel fressen ...

Ach, das mit dem Kotzen hatten wir heute schon.
Die Zeitung Junge Welt darf nach einem Gerichtsurteil über den deutschen Kriminalkommissar, der vermutlich Al Masri in Afghanistan verhört hatte, unabhängig vom Wahrheitsgehalt nicht berichten
TP: Kein Öffentliches Interesse

Gewaltenteilung - Eine Deutsche Fiktion

Diese [die deutsche] Justizverwaltung ist aber....im wesentlichsten Teil, nämlich in der Spitze, den Gerichten entzogen und in die Hand der Exekutive gelegt. Das hebt....den Seinsbestand der Dritten Gewalt auf und macht ihn zur Fiktion.

Gewaltenteilung.de
(via Parteibuch)

Doublethink at its best

Auch die Cyber-Kriminalität sei auf dem Vormarsch, sagte Schäuble. Allein 2005 seien mehr als 16.000 neue Varianten von Computerviren und Trojanern entdeckt worden.
...
Das Bundeskriminalamt arbeitet bereits an einem Projekt,
...
Mit Online-Durchsuchungen würden die staatlichen Fahnder im einfachsten Fall auf klassische Weise per E-Mail digitale trojanische Pferde und anderer Schadsoftware auf den Ziel-PC einschleusen.
...
Zielperson zum Ansurfen einer unverdächtigen Website gelockt wird, von wo sich unbemerkt im Hintergrund das Spionageprogramm installiert. In hartnäckigen Fällen könnten die BKA-Beamten den PC durch einen gezielten Internet-Angriff über undokumentierte Schwachstellen des Betriebssystems und der Browser-Software "aufhebeln".
Ja, so werden Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat aufgeheblt.

Schade eigentlich das die ganzen Stasi-Spitzel nix werden können in der BRD, die könnte man doch jetzt super brauchen.
In seiner Grundsatzrede auf dem "Berliner Forum Zukunft" forderte Schäuble zudem erneut eine Verfassungsänderung, die den Einsatz der Bundeswehr im Inneren vereinfache.
Ehlendes Faschisten Pack. Es reicht nicht das man mit der Bundeswehr in Afghanistan die Paschtunen aufmischt. Nein, was ein faschistoider Überwachungsstaat ist, da muss die Bundeswehrmacht auch im Inneren jeden Aufstand niederschiessen.

Und wenn ich nochmal höre das ein Grüner Spitzenpolitiker uns das Märchen erzählt die Bundeswehr wäre in Afghanistan um die Frauen vor den Islamisten zu beschützen und nicht SOFORT einen Farbbeutel um die Ohren geschmissen bekommt, da könnte ich vergessen das ich Pazifist bin und ihm mal persönlich zeigen wie die Bundeswehr mit dem G36 in Afghanistan für Freiheit, Rechtsstaat und Demokratie sorgt.

Man kann nicht so viel fressen, wie man ....

Schäuble: "Internet ist Trainingscamp für Terroristen" | tagesschau.de

(via fefe - Josef Stoible hält eine Grundsatzrede zum Thema Sicherheit)

[Update 1] Da muss ich Florian Rötzer doch wiedersprechen:
Seltsamerweise gibt es keinen Aufschrei, wenn nach einem neuen Gesetz der Verfassungsschutz von Nordrhein-Westfalen auch ohne richterliche Anordnung über das Internet in Computer zum Ausspähen eindringen dürfte – auch im Bundesinnenministerium plant man ähnliches
TP: Lauschangriff auf Festplatten
Ok, mein Aufschei zählt wohl nicht, gemeint sind doch eher die Medien...

[Upate 2] Da bekommt der Zwang zu Steuererklärung mit Elster für Firmen (und wohl früher oder später für alle) eine völlig neue Bedeutung.

Flight 11

Flight 11
Schnäppchen und Sonderangebote zum
Thema Flight!
eBay.de
flight 11 - Google Search

"Medien des Terrors" für den "Krieg des Terrors"

Philo-Bushisten in der Medienkuppel - ratlos. - Writersblog von Mathias Bröckers.

Siehe auch Malzahn: Auf dem Weg zur BILD-Chefredaktion

Was mich ja wundert ...

... warum sich noch keine RAF 2.0 gebildet hat. Die Politiker haben bereits genug Blut an ihren Händen, nicht nur in den USA.

Ex-Chef des US Gulag wird NATO Oberbefehlshaber

Schade

Da sieht man mal wieder was unsere Verfassung unser Grundgesetz wert ist. Von wegen, die Teilnahme an einem Angriffskrieg wäre verboten. Naja, bei FvG hat es ja auch etwas gedauert bis ihn die Justiz dran hatte.

TP: Quasi-Freispruch für Merkel und Jung

Mittwoch, Dezember 06, 2006

Kann man eigentlich noch mit moralisch reinem Gewissen bei Bayer kaufen

TP: Nachträgliche Zulassung

Impressumspflicht jetzt auch in China

So ganz verstehe ich das nicht. Wieso schaut alle Welt auf China, wenn die KP in China überlegt, eine Impressumspflicht mit der Pflicht zur Veröffentlichung eines kodierten Identifikationsmerkmales einzuführen? Die herrschende Klasse in Deutschland hat eine Impressumspflicht schon lange in TDG und MDStV verankert, und plant die Regelungen nun mit dem Telemediengesetz noch erheblich zu verschärfen.
Siehe dazu auch: BBC - China may make bloggers give ID

Mein Parteibuch - China will anonymes bloggen verbieten

Sonntag, Dezember 03, 2006

Süss, der Wiefelspütz

Terrorismus ist eine akute Gefahr in unserem Land, für Männer, Frauen und Kinder. Das ist kein Irrsinnsszenario, sondern eine ganz konkrete Realität. Ich will niemandem Angst einjagen, aber wer kann in dieser Sekunde, in der wir zusammen beraten, eigentlich ausschließen, dass in diesem Volk von 82 Millionen Menschen an der einen oder anderen Stelle Menschen beisammensitzen, die planen, Unschuldige in die Luft zu sprengen?
Ja, wer kann das ausschliessen, das in dieser Sekunde Politiker solch einen Schund erzählen. Ja wer kann das ausschliessen das jetzt in dieser Sekunde ein Mensch beschliesst wissentlich mit einem PKW ohne funktionierende Bremsen eine Fahrt zu unternehmen. Wer kann ausschliessen das in dieser Sekunde jemand beschliesst Fleisch mit abgelaufenen Haltbarkeitsdatum umzuetiketieren. Ja wer kann das.

Und nein das ist kein Irrsinnsszenario, kein Alarmismus. No sir.

TP: Schützen Antiterrordateien und andere Listen wirklich vor Anschlägen?

Das kann doch alles nicht wahr sein

Clearstream-BND-Russland Connenction? Das glaube ich einfach nicht. Zum Schluss hängt noch Gazprom-Schröder mit drin. Nein, das kann einfach nicht sein. Ne. Keine Chance.

Von Clearstream bis Yukos: (Eine Hinführung)Der kalte russisch-amerikanische Ölkrieg

Samstag, Dezember 02, 2006

1-Click Amtsenthebung für Zypries?

Fefe's Blog - Microsoft Deutschland's Wettbewerb "Die Idee"

As seen on "Heute Journal"

Warum macht die Sendung "Heute Journal", bei der ich in letzter Zeit nur noch schwer meinen Brechreiz unterdrücken kann, bei jeder passenden (oder eher unpassenden Gelgenheit) Werbung für die Produkte der Deutschen Telekom? So mit Preis und allem? Fehlt noch der "Mehr Infos auf Teletext Seite 333" Hinweis. Haben die Redakteure eigentlich T-Aktien, die sie los werden wollen? Man weiss es nicht.

In related news: BILDblog - Wo kriegt man eigentlich diesen Baller-Schund?

Freitag, Dezember 01, 2006

Rendition Air Deutschland GmbH & Co KG

CIA-Flüge und Gefangenentransporte: Zahlen und Fakten
Jeder dritte "Rendition" Flug mit Landung in Deutschland. Jeder zweite "Rendition" Flug in Europa mit Landung in Deutschland.

CIA-Entführungen schon vor 9/11

"EU-Regierungen kooperierten"

Condi: "Für alle Anwesenden sollte nach so vielen Jahren als Alliierte, Freunde und als Mitglieder einer Gemeinschaft von Demokratien offensichtlich sein, dass die USA sich an eigene und internationale Gesetze halten."

Hanning überrascht
Im Fall El Masri, sagte Hanning, sei für ihn bemerkenswert gewesen, dass es sich um einen deutschen Staatsbürger gehandelt habe, der in Europa entführt wurde.

Donnerstag, November 30, 2006

Dienstag, November 28, 2006

Alle Sozialdarwinisten erschiessen!

Tröstlich: Krieg überwiegend positiv - Schnipselfriedhof

Schöne neue Welt

Geheimdienstler soll über WMDs im Iraq eine Lüge fabrizieren, weigert sich aber. Macht nix, die Lüge wird von der Regierung trotzdem dem Parlament präsentiert. Der Geheimdienstler wendet sich an eine Zeitung, und siehe da, jemand wandert ins Gefängis und weiteren drohen Freiheitsstrafen. Aber nicht gegen Regierungsmitglieder wird ermittelt, nein der Geheimdienstler wandert für 4 Monate in den Knast und die Journalisten werden wohl noch verurteilt.

Schöne neue Welt.

TP: Dänischen Journalisten drohen dreimal vier Monate Gefängnis

Demokratie kaputt? Rechtsstaat kaputt!

Anlässlich der an die Auflage zur Zahlung von insgesamt rund 5,8 Mio Euro gebundenen Einstellung des Strafverfahrens gegen die Beschuldigten im Mannesmann-Prozess, die beim Verkauf von Mannesmann an Vodafone 57 Mio Euro abgegriffen hatten, fordert Hans-Joachim Selenz nun die Einführung von §007 als Lizenz zum Betrügen und die Einführung einer Steuer auf Raub, Anlagebetrug, Unterschlagung und Bestechung - die sogenannte RAUB-Steuer.

Mein Parteibuch - Selenz - § 007 : Die Lizenz zum Betrügen

Darf ich das?

Irgendwie bin ich über folgendes im Netz gestolpert: "ONE THIRD OF THE HOLOCAUST" (nein, kein Link, nur die URL http://zamphir.litek.ws), ein über vierstündiger Film in dem der Holocaust geleugnet wird (oder zumindest ein drittel in Frage gestellt wird).

Ich habe mir ein paar von den Episoden angeschaut und hatte doch ein etwas anderes Gefühl. Erstens wird das ganze vom Sprecher sehr ruhig und ohne Agitation vorgebracht, schon sehr clever gemacht. Das eine oder andere scheint offensichtlich falsch zu sein. Besonders Zeugenausagen erweisen sich als nicht immer zuverlässig. Das meiste läßt sich aber eben mal so weder wiederlegen noch beweisen. Aber vor allem bleibt das Gefühl "Darf ich das anschauen". Merkwürdig. Den Wikipedia-Artikel zu Gedankenverbrechen möchte ich in diesem Zusammenhang zum Lesen empfehlen.

Was ausserdem noch zurückbleibt ist das Gefühl, das es unmöglich ist ein kohärentes Bild der Wirklichkeit zu bekommen. Was war der wirkliche Grund für den Iraq-Krieg? Welche Verbindungen gibt es zwischen den Anschlägen des 11. September und der US-Regierung? Ist der Iran eine Gefahr für den Weltfrieden? Wie ist der Konflilt zwischen Arabern und Israelis zu bewerten?

Letztendlich hängt die Antwort auf jede dieser Fragen (und sehr vieler anderer) davon ab von welchem Kontext man seine Informationen bezieht, welchen Quellen man vertraut. Eine Möglichkeit diese Informationen zu beweisen oder zu wiederlegen hat man nicht. Man ist auf seinen Glauben angewiesen. Somit wird die Frage wie man die Wirklichkeit wahrnimmt zu einer Frage des Glaubens, zu einer Frage der Religion.

Ich persönlich habe angefangen selber zu denken, mal schauen wohin mich das führt, was ich bislang gefunden habe gefällt mir aber nicht ein bischen. After all, Ignorance Is Bliss. Das schlimme ist, die Welt ist nicht so wie sich gibt. Und da bin ich ResistantX näher als mir lieb ist.
Aber dann bin ich aufgewacht! Ich erkannte das die Welt wie sie mir erschien nicht existiert, das sie eine Illusion war, die hauptsächlich von den Medien erzeugt wurde.
Keine Angst, ich werde nicht Amok laufen. Dafür hänge ich inzwischen zu sehr an meinem Leben, auch wenn ich es stellenweise nicht mag.

Sonntag, November 26, 2006

Tri Tra Tralala! CIA-Kasperle Theater

CIA Sockpupets bei Deutschen Kunstschaffenden? Unmöglich! Hier kriecht niemand den USA freiwillig in den Enddarm, oder?

TP: Deutsche Künstler und Journalisten als "IM" der USA?

Samstag, November 25, 2006

Ich bin schockiert!

Rick: How can you close me up? On what grounds?

Captain Renault: I'm shocked, shocked to find that gambling is going on in here!

[a croupier hands Renault a pile of money]

Croupier:
Your winnings, sir.

Captain Renault:
[sotto voce] Oh, thank you very much.

Captain Renault: [aloud] Everybody out at once!

Casablanca (1942)

Ach, Scheisse, je mehr ich lese, umso mehr fällt mein Weltbild zusammen.

Das darf doch alles nicht wahr sein!

Weisungsgebunde Staatsanwälte? Sowas kann es doch in Deutschland nicht geben! Nicht in der guten BRD! Ich bin schokiert! Hier findet Korruption statt!

Nur wer steckt mir jetzt Gelder zu? Niemand? Dachte ich mir schon. Naja, vielleicht sollte ich ja einer der beiden Regierungsparteien beitreten und z.B. Bundesminister werden. Gibt da ja den einen oder anderen der 100.000 (Mal DM, mal Euro) unter nicht ganz geklärten Umständen bekommen hat... Oder doch Ministerpräsident. Soll man sich ja auch, ähm, profilieren können.

So, jetzt alle im Chor: "We are shocked, shocked to find that corruption is going on in here! Everybody out at once!"

Mein Parteibuch � Hans-Joachim Selenz: Siemens ist überall!

Eine Zensur findet nicht statt

Unsere Betriebszeitung "Nachrichten vom Mercedesplatz" muss aus unserer Homepage entfernt werden.

Mit einem Ordnungsgeld bis 250.000 € (ersatzweise Haft) wird es Klaus Ehlers untersagt, die Betriebszeitung "Nachrichten vom Mercedesplatz" weder auf unserer oder einer Homepage im Internet einzustellen.

Diese Zeitung darf auch nicht Anderen, als Datei, zum Zwecke der Einstellung in das Internet zur Verfügung gestellt werden.

Des Weiteren darf eine Einstellung unserer Publikation in das Internet nicht begünstigt werden.


Alternative Metaller - Aktuelles
(via Parteibuch)

75.000 Tote?

Feinstaub [ist] tödlich für jährlich rund 75.000 Menschen in Deutschland.
Für Fahrverbote sind 75.000 Tote nicht genug - Greenpeace
75.000 Tote? Im Jahr? Nicht im Bürgerkrieg in Ruanda, nicht am 11.9. in NY, nein, hier in Deutschland.

Nein, das glaube ich einfach nicht. Wenn das stimmt, müßte unser Innenminister sofort den Einsatz der Bundeswehr bei den Deutschen Automobil-Herstellern fordern um die Produktion von Diesel PKW und LKW zu unterbinden. Ansonsten wären unsere Staatsdiener verlogene Heuchler, wenn Sie sich lieber dem Alarmismus bei der sogenannten Gefahr durch Terroristen hingeben.

Im selben Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen das ich nicht glaube das in Tschetschenien auch nur ein einziger Tschetschene ums Leben gekommen ist. Sonst würden ja unsere Medien um jeden getöteten Tschetschenen den gleichen Aufstand machen, den sie jetzt beim Tot eines dubiosen Ex-Geheimdienstlers aus Russland machen.

Und ich glaube auch nicht das im Irak auch nur ein Iraker als Folge der US Invasion gestorben ist, geschweige denn 100.000 Iraker. Sonst wäre ja die US Regierung eine noch größere Terror-Organisation als Al-Q.

Und falls doch irgendetwas von den stimmen sollte, was unsere Medien so ignorieren, dann denke ich das die Schuldigen sicher bald und schnell ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.

(Wer hier Ironie findet sollte seinen Ironiedetektor reparieren lassen, dieser Beitrag ist nur noch zynisch)

Dienstag, November 21, 2006

Man wird ja noch träumen dürfen...

Ein Satz von Roland Koch den ich wirklich gerne mal hören würde:

“Drauf gebe ich ihnen mein Ehrenwort… ich wiederhole mein Ehrenwort.”

Ich laß schon mal die Wanne ein.

BatzLog - Noch etwas Salz? � Batzticker: Will / Nicht

Deckung

Wenn es so leicht ist, sich eine Waffe zu besorgen, dann ist das geforderte Verbot von "Killerspielen" völlig falsch. Wie soll man sonst lernen sich zu ducken und in Deckung zu gehen, wenn auf einen geschossen wird?

Irgendwas ist ja immer
(via wirres.net)

Wie im echten Leben

Achja, eines noch: In Counter-Strike kann man auch nur das nachspielen was uns die Regierungen in aller Welt vormachen, der ewige Kampf Gut gegen Böse...

Inhalt des Spieles ist ein Gefecht zwischen zwei Gruppen, den Terroristen und der Antiterroreinheit, einer polizeilichen Sondereinheit. Jede Gruppe hat eine Aufgabe, deren Erfüllung von der anderen Gruppe verhindert werden muss.
Counter-Strike - Wikipedia


Wer das verbieten will, sollte mal darüber nachdenken die Real-Life Vorlage ebenfalls vom Markt zu nehmen. Nur so als Gedanke.

Killer* verbieten

Jetzt kriechen sie wieder aus ihren Löchern, die Wiefelspützs und die Bosbachs, und überbieten sich mit Vorderungen nach Verboten von Killerspielen.

Aber warum da stehen bleiben? Ich schlage vor folgende Sachen zu verbieten:

* Killerwaffen
* Killerfernsehen
* Killerkriege
* Killersoldaten
* Killersozialgesetzgebung
* Killerautos
* Killermenschen
* Killerzigaretten
* Killeralkohol
* Killerflugzeuge
* Killerzüge
* Killertreppen
* Killernagelscheren
* Killerschule
und nicht zu vergessen
* Killermusik

Das nächste Mal wenn ich sehe wie ein Politiker mit Schaum vorm Mund was von "Killerspielen" fasselt, kaufe ich mir Counter-Strike und erschlage ihn mit der Verpackung. Ne, wirklich.

Achja, früher hätte es sowas nicht gegeben, da hat man einfach andere Länder überfallen und Volksgruppen getötet. Vielleicht sollte jeder Jugendliche in den Hindukusch? In den USA praktiziert man das bereits. Zwar mit gemischten Ergebnissen, aber wir in Deutschland können ja von USA lernen und es besser machen...

Spreeblick - Wertkonservatives zum Amoklauf des Tages

Montag, November 20, 2006

General Lynch

Ein Name der Programm ist?
TP: Todeskampf des Nahen Ostens

Ne, is klar

Wenn das Volk die Regierung eh für korrupte Verbrecher hält, dann kann die Regierung ja auch noch mal anständig den Stinkefinger zeigen: Das Finanzamt will zukünftig für verbindliche Auskünfte 100 Euro haben. Besonders schön das Detail, daß unverbindliche Auskünfte weiterhin kostenlos sein sollen. Man kann sich also aussuchen, ob man zahlt, oder ob man lieber belogen werden will.

Ja klar, ausgerechnet auf dem Feld auf dem der Staat keinen Spass versteht, wenn es um sein Geld geht, und wo der Staat auch hart zulangt wenn man was flasch macht, da will der Staat Geld sehen wenn man eine verbindliche Auskunft will.

Scheisse man, die da oben wollen immer mehr Leute kriminalisieren. Die da oben wollen wohl das jeder erpressbar ist. Wer aufmuckt kommt halt wegen Raubkopien oder Steuerhinterziehung in die Bredouille...
fefe's blog

Die müssen da weg

Dieses Gesocks ist einfach unerträglich. So Typen wie der Hanning, die sollen von mir aus persönlich ihren kleinen dreckigen Krieg in Afghanistan führen, wenn sie den Mumm hätten selber eine Waffe in die Hand zu nehmen, von mir aus sollen sie persönlich Sturmangriffe auf Taliban-Stellungen durchführen, aber bitte "Man dürfe das Internet nicht den Feinden der Gesellschaft überlassen."?, ihr habt da was flasch verstanden, IHR seid die Feinde der Gesellschaft, und IHR wollt Freiheit und Demokratie an den Kragen.
netzpolitik.org: � Das Internet den Feinden der Gesellschaft überlassen? � Aktuelle Berichterstattung rund um die politischen Themen der Informationsgesellschaft.

Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

Ausländische Terroristen haben nach Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft im Sommer einen Sprengstoff-Anschlag auf ein Verkehrsflugzeug in Deutschland vorbereitet. Nach Informationen der Zeitung "Die Welt" steckt eine Gruppe mit islamistischem Hintergrund hinter dem Plan. Wie das Blatt aus Sicherheitskreisen erfuhr, sollte auf dem Flughafen Frankfurt/Main ein Bombenkoffer in einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al platziert werden. Justizkreisen ist zu entnehmen, dass sich die Planungen in einem "sehr frühen Stadium" befanden.

So, da hat man diese Typen in einem frühen Planungsstadiom geschnappt, eine Leistung die Respekt einfordert. Aber morgen werden Sie schon Schlange stehen und eine Verschäfung von Diesem und eine Ausweitung von Jenem fordern. Als ob unser Rechststaat versagt hätte. Und wieder wird es in eine neue Runde "Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann" gehen.
Der stellvertretende Chef der Unionsfraktion im Bundestag, Wolfgang Bosbach, nannte den Vorfall alarmierend: "Aber die, die sich seit längerem mit dem Bedrohungs-Szenarium beschäftigen, können nicht überrascht sein", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung". Allein die Zahl von gut 200 Ermittlungsverfahren mit terroristischen Hintergrund bei der Bundesanwaltschaft mache das Ausmaß der Gefährdung deutlich. Umso wichtiger sei die Umsetzung von Vorhaben wie der geplanten Anti-Terror-Datei.

Ne, der Bosbach. Auf den muss man aufpassen, dem traue ich alles zu, auch mit Benzinkanister und Streichhölzern in den Reichstag zu spazieren jemandem eine Wasserflasche ins Handgepäck zu schmuggeln...
Terroranschlag auf Flugzeug vorbereitet - Politik - AOL.DE

Soldaten des BND

Der Einsatz des Kommandos Spezialkräfte (KSK) in der afghanischen Stadt Kandahar im Jahr 2002 war erheblich intensiver als bisher bekannt. Die deutschen Soldaten wirkten am Transport und an der Bewachung der Gefangenen im von amerikanischen Streitkräften eingerichteten Lager mit.

Das Verteidigungsministerium räumte inzwischen außerdem ein, dass ein Soldat des Bundesnachrichtendienstes (BND) an dem Einsatz beteiligt war.
Beim Auslandsgeheimdienst BND ist eine nicht bekannte Zahl aus der Bundeswehr ausgeschiedener Soldaten tätig, die auch im Ausland operieren.
Soldaten des BND? What the f$%k? Scheisse, den Laden muss man sofort zumachen. Was zur Hölle machen die sonst noch?
Afghanistan: KSK war an Gefangenentransporten beteiligt

Bannanenrepublikdeutschland

Doch woher hatte der US-Geheimdienst solche detaillierten Kenntnisse? Deutsche Sicherheitsbehörden betonen bis heute unisono, sie hätten keine Informationen an die CIA weitergegeben. Die andere Möglichkeit: Amerikanische Terrorfahnder ermittelten auf eigene Faust im Raum Ulm - was einen massiven Verstoß gegen bundesdeutsche Hoheitsrechte bedeuten würde. Deutsche Ermittler sagen seit längerem hinter vorgehaltener Hand, dass diese Variante "durchaus realistisch" sein könne.

Fall el-Masri: Neu-Ulm, ein Einsatzgebiet der CIA? - stern.de

Und für sowas zahl ich GEZ - Teil 8361

Mein Parteibuch � Friedrich Kurz und Tanja von Unger verbreiten Fischgeruch bei Frontal21

Ich glaub ich wander nach China aus...

Abgerundet werden die neuen Internetverbotsgesetze durch eine Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung, wo wir beispielsweise auf Seite 193 erfahren, dass wir zukünftig unseren Personalausweis vorzeigen müssen, um ein Email-Konto in Deutschland zu bekommen. Anbieter sollen auf Seite 192 zudem verpflichtet werden, die E-Mail-Adressen und die IP-Adressen der Absender von E-Mails für den direkten Zugriff der staatlichen Geheimdienste mitzuprotokollieren.

Mein Parteibuch � Stoppt das Telemediengesetz!

Zeugenvernehmung oder Räuberpistolen

Deutsche Rechtskultur geht den Bach runter - Saar Echo

Willkommen im Rechten Staat

Denn wer nichts zu verbergen hat... Ich bin ja inzwischen der Meinung das es für Politiker keine Privatsphäre mehr geben sollte, alles was ein Politiker macht sollte öffentlich gemacht werden.
Mein Parteibuch - Eine Farce von Rechtsstaat: El Masri und sein Anwalt abgehört

Sonntag, November 19, 2006

There is something rotten in the State Of America

Schöne Zusammenfassung was das Problem mit den USA ist. LESEBEFEHL!

TP: Warnung vor einer zunehmend "aktivistischen, linken und elitären Rechtsphilosophie"

Laut Polizei besteht kein terroristischer Hintergrund

Waffendepot am Straßenrand

In einem abgestellten Fahrzeug in Berlin-Steglitz hat die Polizei ein ganzes Waffenarsenal entdeckt. Experten des Landeskriminalamts haben in dem Kleintransporter Sprengstoff, Gewehre, eine Panzerfaust sowie Zünder gefunden.

Beamte nahmen noch während der Überprüfung des Fahrzeuges dessen 44 Jahre alten Halter in Mariendorf fest, sagte ein Polizeisprecher. Laut Polizei besteht kein terroristischer Hintergrund.

Na, DAAAAA sind wir aber froh. Nicht auszumahlen was mit den Waffen hätte machen können. Vielfachen Mord und so. Aber unsere Spitzenbeamten geben Entwarnung, der 44-jährige ist, so vermute ich, wohl ein ganz harmloser Neo-Nazi der einfach nur die Nachbarschaft von dem ganzen Terroristengesocks sicher halten wollte. Oder ein Ex-Gladio-Kämpfer (obwohler er wohl dafür etwas jung ist). Naja, vielleicht gibt es Gladio ja immer noch, man weiss ja nie wann die Ruskies in Berlin einfallen könnten, da muss man sich schon vorbereiten auf einen kleinen Guerillia-Krieg. Im Häuserkampf mit der Roten Armee hat man ja Erfahrung, ok, sowohl das Auswärtsspiel '41 als auch das Rückspiel '45 gingen klar an die andere Seite, aber es wird gemunckelt der Schiedsrichter sei bestochen gewesen. Besser man ist jetzt gerüstet für die nächste Runde...

Steglitz: Waffendepot am Straßenrand — Tagesspiegel Online - Nachrichten

(via fefe)

Siehe auch:
Polizei findet bei Briten Raketenwerfer, Chemikalien und einen ABC-Schutzanzug - aber keinen arabischen Namen

Donnerstag, November 16, 2006

Was für ein Witz

470 Schiffe hat der deutsche Verband aus zwei Fregatten, vier Schnellbooten und zwei Hilfsschiffen bisher überprüft. Eine "unmittelbare Durchsuchung" habe es, laut Verteidigungsminister Jung, noch nicht gegeben. Schiffe werden über Funk nach Ladung, Bestimmungs- und Ausgangsort befragt. Ein Vorgehen, das wenig Effizienz verspricht. Wer tatsächlich professionell auf Waffenschmuggel aus ist, kann derartige Daten problemlos manipulieren. Zudem könnten Schiffe auch ganz offizielle Papiere vorweisen. Ausgestellt von einem der fünf Ex-Minister, die den schiitischen Parteien von Hisbollah oder Amal angehörten und erst am vergangenen Wochenende zurückgetreten sind.
Aber was tut man nicht alles, um am Tisch der Großen Jungs zu sitzen, um endlich den Platz im Weltsicherreichsrat einzunehmen, der große Traum von Merkel&Jung, so wie er zuvor von Schröder&Fischer geträumt wurde. Und hätte es die UN schon vor '45 gegeben, Dolferl hätte auch bestimmt was dafür gegeben da dabei zu sein. Naja, hätte man den Dorfel mehr mitspielen lassen, vielleicht wäre uns der ganze Scheiss erspart geblieben, aber es kann nur eine Nation geben die Polen überfällt und Juden tötet und dafür unbestraft bleibt. Naja, so ist die Weltpolitik, davon verstehen wir kleinen Leute halt nix.
TP: Hisbollah, Iran und Somalia

Dienstag, November 14, 2006

Doofe Erfindungen

Heute #678425: Webseiten die man umblättern muss.

Seite 1 von 2

Achja, geht da um irgendsoeinen Werbesprecher für irgendsoeinen Kühlschrankdealer.

Sonntag, November 12, 2006

Hallo Claudia!

Ist ja witzig, eine gewisse Claudia C. aus Hamburg (Schöne Grüße aus Borgfelde!) hat sich ccwelt.de gesichert. Sollte ich vielleicht eine Welcome-Mail schicken?

ccwelt.de

Alle einbuchten!

Der Druck auf Hessens Regierungschef Koch wächst: Die Freien Wähler sind nach Informationen des SPIEGEL bereit zu beeiden, dass Koch versucht habe, sie mit Steuergeldern von der Teilnahme an der Landtagswahl abzubringen. Der Ministerpräsident spricht von "Tatsachenverdrehung".
Fefe's Blog

Samstag, November 11, 2006

Der muss da weg.

Scheisse, einfach unwählbar der ganz Haufen, die SPD macht einen auf Union für kleine, die Union war ja schon immer unwählbar, die Grünen denken Sie müssen mit Deutschen Soldaten Frieden schaffen und über die FDP braucht man gar nicht reden. Fuck, fuck, fuck. Soll ich jetzt die Exkommunisten wählen? Oder gleich die Pogopartei oder DIE PARTEI? Fuck, fuck, fuck.

Mein Parteibuch � Strafanzeige wegen Meineid gegen Sigmar Gabriel

Und warum berichten unsere lieben Medien nicht über Sigi? Mist, und ich habe den Sozen letztes mal meine Stimme gegeben, genauso wie dem Kahrs. Und war noch stolz darauf. Fuck.

Wahlzettel

Alles Einschränken!

Warum eigentlich nur das Internet?

Pressfreiheit! Politiker! Manager! Alles Einschränken! Weg mit dem Scheiss!

R-Archiv - »Regulierung« Angriff auf das Internet

Wer nichts zu verbergen hat...

man könnte das gefühl bekommen, dass die einzigen menschen denen noch das recht auf vertraulichkeit der kommunikation oder das recht auf informationelle selbstbestimmung zugestanden werden soll die abgeordneten selbst sein sollen.

freie fahrt für freie abgeordnete - wirres.net

Sonntag, Oktober 29, 2006

That'll be the day

Der Tag, an dem ein Politiker auf eine kritische Frage eingeht, den Tag werde ich im Kalender rot anstreichen. Oder wahlweise den Tag an dem ein Journalist sich darüber beschwert, wenn Politiker nicht in der Lage sind kritische aber einfache Fragen zu beantworten...
WELT: Inwieweit ist die Marine auf Kooperation mit dem Libanon angewiesen?

Jung: Im Mandat heißt es, Unifil unterstützt die libanesische Armee. Die libanesische Regierung ist auch im Hinblick auf ihre Souveränität daran interessiert, dass wir kooperieren und unsere Einheiten nicht wie Besatzer auftreten. Entscheidend ist, ob wir unser Mandat effektiv wahrnehmen können und auch innerhalb der Sechs-Meilen-Zone operieren können, und das ist der Fall. Wir haben einen libanesischen Verbindungsoffizier an Bord. Die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut. Das hat auch Admiral Krause bestätigt.
Ja was nun, Herr Franz Josef StraußJung, können Sie die Frage beantworten? Ich warte.

Bundeswehr: Interview: "Ich habe nicht gelogen"

Souveränität des Libanon? Nicht mit uns!

Doch es ist fraglich, ob es in Deutschland zu einer solchen Debatte kommt.

TP: Probleme im Nahen Osten

Samstag, Oktober 28, 2006

Amerikanische Verhältnisse

Die Wahlcomputer wurden in mehreren Fällen vor der Ankunft des Wahlvorstands angeliefert und standen unbewacht im frei zugänglichen Wahllokal, bestenfalls unter Aufsicht des Schulhausmeisters. Gesichert waren die Wahlcomputer mit einer einfachen Bleiplombe, die sich mit wenig Aufwand fälschen bzw. manipulieren lässt.
...
Die wenigen Wähler, die sich über den Einsatz von Wahlcomputern empört zeigten, waren von Beruf ausnahmslos Informatiker.

CCC | Bericht der CCC-Wahlbeobachtergruppe von der Oberbürgermeisterwahl in Cottbus

Samstag, Oktober 21, 2006

Hat da jemand "Herrhausen" gesagt?

Gladio - Fefe's Blog

Wer wird Millionär?

Kommen wir nun zur Eine-Million-Euro-Frage:

Was macht eigentlich die Bundeswehr in Afghanistan?
a) Den Verkehr kontrollieren
b) Folterlager der USA bewachen
c) Die Opium-Ernte bewachen
d) Mit ihren Panzern spazieren fahren

Die Antwort sollte eigentlich ganz einfach sein. Oder für alle die studiert haben und denen das Unterschichtenfernsehen nicht zusagt, folgende Aufgabe.

1. Legen Sie dar was die Medien in Deutschland über den Einsatz der Bundeswehr im Rahmen der ISAF in Afghanistan berichtet haben.
1.1. Welche Ziele hat der Einsatz der ISAF? (3 Punkte)
1.2. Mit welchen Mitteln versucht die Bundeswehr diese Ziele zu erreichen? (3 Punkte)
1.3. In wie weit wurden diese Ziele erreicht? (3 Punkte)

2. Fassen Sie die Kritik am Einsatz der Bundeswehr zusammen
2.1. Welche Standpunkte wurden in den Medien geäußert, die sich kritisch mit dem Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan auseinandersetzen? (5 Punkte)
2.2. Welche Parteien bzw. Politiker setzten sich kritisch mit dem Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan auseinander und was sind/waren Ihre Standpunkte? (5 Punkte)

3. Ausgehend von den Daten die sie zu 1. und zu 2. zusamengetragen haben, beantworten sie folgende Fragen
3.1. Welches politische System herrscht in Deutschland? (8 Punkte)
3.2. Welche Freiheiten haben die Medien in Deutschland? (8 Punkte)

Dienstag, Oktober 10, 2006

Vor 25 Jahren

Gerade die Tagesschau von vor 25 Jahren geschaut. Reagan/Bush waren nicht zur Beerdigung von Assad gefahren, weil Gadafhi angebich ehemalige Greenbarets (!) angeworben hatte um sie (Reagan/Bush) zu töten. O-Ton von Bush (senior):
Gadhafi ist der Hauptterrorist der Welt. Er gewährt Idi Amin Unterschlupft. Gadhafi ist eine Gefahr für Agypten, Israel und die Welt.

Die Welt ändert sich nicht, es sind immer die gleichen Floskeln.

ps.: Gadhafi ist übrigens immer noch an der Macht und hat die Welt NICHT weggesprengt.

Montag, September 18, 2006

Johannes Kahrs - Mein Abgeordneter

Im Mai 1992 erstattete eine Hamburger Juso-Funktionärin Anzeige wegen wiederholter nächtlicher anonymer Telefonanrufe. Sie vermutete einen Stalker, eine Fangschaltung der Ermittler ergab allerdings Kahrs als Anrufer. Das Strafverfahren gegen Kahrs, in dem er von Ole von Beust vertreten wurde, wurde gegen Zahlung eines Bußgeldes von 800 DM eingestellt. Daraufhin wurde er erfolglos im August 1992 von über 50 Hamburger Sozialdemokraten zum Rücktritt von allen politischen Ämtern aufgefordert.
...
Laut einem Artikel des Hamburger Abendblatts [1] hat der Rüstungskonzern Rheinmetall für den Bundestagswahlkampf 2005 eine Parteispende unter der Veröffentlichungsgrenze von 9.999,00 Euro an Kahrs Kreisverband Hamburg Mitte gezahlt. "Problematisch sei an dieser Spende die Tatsache, dass Kahrs für die SPD im Verteidigungs- und im Haushaltsausschuss des Bundestags sitzt. In diesem Zusammenhang fordert Dagmar Schröder, Geschäftsführerin von Transparency International Deutschland, dass auch kleine Spenden transparent gemacht werden müssen, um eventuelle Verdachtsmomente schon im Vorfeld aus dem Weg zu räumen." [2]. Auch Ulrich Müller, Geschäftsführer von "Lobbycontrol", sieht Anstandsgrenzen verletzt: "Eine Person, die in diesem Ausmaß Wahlkampfspenden von Seiten der Rüstungsindustrie annimmt, ist nicht mehr unabhängig. Kahrs ist Rüstungslobbyist und kein Vertreter des Volkes mehr."


Scheisse, den Kerl habe ich gewählt. Wobei TI Deutschland auch nicht gerade ein vertraunenswürdiger Verein ist. Naja, egal.

Wegen dem hier brauch ich dem Kahr wohl nicht zu schreiben...

Johannes Kahrs - Wikipedia

Samstag, September 09, 2006

Ja ja, wunderbar

27 Menschen im Iran Irak hingerichtet und die Berichterstattung eines ausländischen Fernsehsenders für einen Monat verboten.

Toll, ich bin begeistert, so sieht sie aus, die Demokratie die uns das US-Amerikanische Verbrecher-Regime bringen will.

27 Menschen im Irak hingerichtet | tagesschau.de

(via fefe)

Donnerstag, September 07, 2006

Münchner Freiheit

Der rettende Einfall aus polizeilicher Sicht kam dann Kommissariatsleiter Werner Maier. Am Marienhof leitete er Kastner und Ledig plötzlich in Richtung Polizeipräsidium um. Eine richtige Festnahme traute sich Maier zwar nicht, doch handle es sich hier um eine nicht angemeldete Versammlung. Der Einwand des Duos, man sei doch nur zu zweit, und an einer Versammlung müssten mindestens drei Leute teilnehmen, ließ Maier nicht gelten. Im Präsidium war der Spaß endgültig vorbei: Kastner und Ledig mussten die Kostüme abgeben. „Gefahrenabwehr“, hieß es bei der Polizei.
So, jetzt weiss ich wenigstens welche Freiheit unsere Soldaten am Hindukush verteidigen, wenn die Bundeswehr dort den Verkehr regelt. Fuck, Freiheit zu denken, aber nur solange man das denkt was die Regierung denkt? Auf so eine Freiheit scheisse ich.

Papst-Protest Ein falscher Nuntius in der Fußgängerzone - sueddeutsche.de

(via telepolis)

Freitag, September 01, 2006

Der muss da weg.

Nun werde im Kreis des UN-Sicherheitsrats wohl in den nächsten Tagen darüber beraten, ob der Druck auf den Iran erhöht werden müsse. Dann könnten sich die Ratsmitglieder auch zu weiteren Schritten entschließen, um die internationale Handlungsfähigkeit des Iran zu beschränken, sagte Steinmeier. "Dies ist kein Weg, den ich mir wünsche, der aber offensichtlich alternativlos ist", fügte der Minister hinzu.

Es sollte die "Joachim von Ribbentrop Ehrenmedaille für Verbrechen gegen den Frieden" eingeführt werden und der erste der diese Medaille erhält wäre unser Aussenminister Frank-Walter Steinmeier. Scheisse, der muss da weg (um fefe zu zitieren). Und der ist Soze, den habe ich beim letzten mal mitgewählt. Mann oh mann. Ich finde es ja nicht umbedingt toll wenn der Iran Atomwaffen anstrebt, aber leider schein es erstens notwendig zu sein um die USA vor einem Angriff abzuschrecken und zweitens DARF der Iran völkerrechtlich Atomwaffen bauen. Wie zuvor Indien, Pakistan, Südafrika und die ganze andere Saubande...
Steinmeier: Iran muss mit wachsendem Druck rechnen�|�Reuters.de

Dienstag, August 29, 2006

Wie bitte?

Hayat faces up to 39 years in prison when he is sentenced.
2 Lodi residents refused entry back into U.S.
39 Jahre Knast, dafür das man in einem Trainingslager war? Ok, es war angeblich ein Terroristen-Camp, aber trotzdem.

Ist das in Deutschland auch strafbar? Ach, warscheinlich gilt das als Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereiningung.

Scheisse, man kann weggesperrt werden ohne das man was getan hat. Fuck.

Montag, August 28, 2006

Und bei AVM kann auch nix mehr kaufen

Eine Firma mehr die auf meine Schwarze Liste kommt.
TP: Kein Betriebsrat bei AVM

JA SIND DENN ALLE DURCHGEDREHT?!?!??

Derweil überschlagen sich die kreativen Einfälle der Politiker. Schäuble wünscht den Einsatz von zahlreichen Spürhunden von Sprengstoff, die Bahngleise sollen mit teuren Hubschraubern überwacht werden, die "spezielle Kameras" zum Aufspüren von Sprengstoff haben sollen, und natürlich müsste die Videoüberwachung ausgebaut werden: "An jedem Brennpunkt öffentlicher Kommunikation, auf Bahnhöfen, Flughäfen, großen Straßen und Plätzen, ist Video-Überwachung machbar und sinnvoll." Den Vogel abgeschossen haben dürfte wohl Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Dem Focus [extern] erklärte der Minister, dass man doch die Suche nach Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen auch auf die Sicherheit erweitern könne: "Wir suchen immer nach Möglichkeiten für gemeinnützige Arbeiten, die Empfänger staatlicher Unterstützung leisten können. Warum soll es nicht Leute geben, die in Bussen oder Straßenbahnen nach dem Rechten sehen? Das würde kaum zusätzliche Kosten verursachen, aber die Sicherheit und den Service erhöhen." Da CSU-Generalsekretär Markus Söder just den Hartz-IV-Empfängern den Urlaub streichen will, wäre eine kontinuierliche Überwachung gewährleistet.
JA GEHTS NO? WAS SOLLN DER SCHMARRN?!!?

Dieser Haufen ist für mich unwählbar geworden. Gut CDU hätte ich eh nie gewählt (und als ich noch in Bayern gewählt habe, pflegte ich zu sagen das ich mir eher die Hand abhacke, als CSU zu wählen). Aber die SPD ist für mich unten durch. Zuerst setzt sich der Ober-Soze in den kapitalistischen Osten ab und hilft mit für Milliardäre Gasvorkommen auszubeuten und jetzt ist der Rest der SPD-Bande, der ich auch noch mit meiner Stimme an die Mach geholfen habe, dem Terrorwahn verfallen.

Nein, die müssen da weg. Die SPD kann man nicht mehr wählen. Schade eigentlich. Bleibt noch die Frage, ob man das nächste Mal die kreuzbraven Grünen oder die rotzfrechen Linken wählt. Beide Geschmacksrichtungen schmecken mir nicht, die einen nicht mehr so recht, die anderen noch nicht...
TP: "Kleine Gruppen, die sich spontan zu Aktionen entschlie�en"

Terroristische Turnbeutelvergesser

Statistisch interessant sind die Auswirkungen offenbar geheimer Absprachen, die innerhalb des globalen Terror-Kartells stattzufinden scheinen, wohingehend die Absolventen der afgahn/irak/libanes/iran/kuban-ischen Trainingcamps unter Berücksichtigung der PISA-Ergebnisse verteilt zu werden haben: England und Spanien bekamen noch echte Handwerker und Sherpas ab, für Deutschland waren dann nur noch Abschreiber,Turnbeutelvergesser und Kofferkulis übrig, die dann auch noch ihre Spickzettel im Ranzen vergessen.

… Rückstände des Geruchs noch warmen Faxpapiers mit Osamas persönlichem Siegel …

Eine Generalbundesanwältin meint - nach fast 3 Wochen reiflichen Erwägens - dass man zur Durchführung einer “derartigen Operation” über ein umfangreiches “Netzwerk von Hintermännern” verfügen muss. Es gilt immerhin, 2 Koffer zur Abfahrtszeit - plus akademischem plus mehdornschem “Viertel” - in 2 Zügen zu platzieren, deren Datum wohl erst seit Erscheinen des Sommerfahrplans bekannt ist.
Ob sie meinte, wenn man sich als Terrorist mit/ohne Kreditkarte in der Weltnetzrepräsentanz der Deutschen Bahn eine Fahrkarte kaufen will, dann hat man besser Freunde, die einem Trost und Beistand spenden?

el culo del mundo � Blog Archive � Puddingpulver und Nebelkerzen
(via fefe)

Sonntag, August 27, 2006

bombenplan gasflasche benzin - Google-Suche

Es wurden keine mit Ihrer Suchanfrage - bombenplan gasflasche benzin - übereinstimmenden Dokumente gefunden.
bombenplan gasflasche benzin - Google-Suche

Quel surprise

Quel surprise: Die Bahnbomber sollen im Internet nach Bombenplänen gesucht und sie dort auch gefunden haben. Na man sieht ja, wie qualitativ hochwertig Bombenpläne aus dem Internet sind, damit ist das Internet jetzt sich freigesprochen, oder? Oder??!
Fefe's Blog
Also Jungs und Mädels, probiert die Bombenpläne aus dem Internet erstmal aus, ob die wirklich funktionieren. Ihr wisst doch, es gibt ne Menge Scheiss im Netz...

Samstag, August 26, 2006

Melde gehorsam: Mein Teil des Internets ist sauber!

Schäuble erklärte erneut, er wolle vor allem das Internet stärker durchforsten lassen, da es immer mehr zum "Lehrbuch" für Terroristen werde.
Nach intensiver Durchforstung meines Teiles des Internets muss ich feststellen: Bei mir gibt es keine Lehrbücher, Terroristen oder sonstigen Schmuddelkram.

Und die Zypries sagte was Vernünftiges!
Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) sprach sich unterdessen gegen eine flächendeckende Videoüberwachung von Innenstädten aus. "Ganze Innenstädte zu überwachen, halte ich für unverhältnismäßig. Es gibt keinen hinreichenden Anhaltspunkt, dass unser Land dadurch sicherer wird"
Wodruch unser Land sicherer würde wäre z.B. eine flächendeckende Tempoüberwachung, bei tausenden Verkehrstoten durch überhöhte Geschwindigkeit, aber da hat die Terror-Organisation ADAC und das Terror-Kampfblatt "Bild" was dagegen...
heise online - Schäuble: Wir müssen gegen den Terror noch wachsamer sein

Donnerstag, August 24, 2006

Terrorstaat

Montag klopft es an die Tür
und Osama, er steht vor dir,
Dienstag gibt es einen Fahndungsaufruf,
Paranoia im Hauptbahnhof,
Mittwoch wird der Krieg sehr heiß,
Ahmadineschad lauert im Freundeskreis.

Donnerstag, du weißt es schon,
1000 Islamisten in der Kanalisation,
Freitag gehört der Corporate-Mafia,
das Gammelfleich kommt aus Bavaria,
Samstag Abend Irrenanstalt,
Hisbollah im deutschen Wald,
Sonntag, da ist alles tot,
vor Zypern der Weltkrieg droht.

Stalingrad, Stalingrad,
Deutschland Überwachungsstaat,
wir leben im Terrorstaat.

Stalingrad, Stalingrad,
Deutschland Überwachungsstaat,
wir leben im Terrorstaat.
Frei nach Abwärts - Computerstaat.

Mittwoch, August 23, 2006

Ärgern

Sodele. Heute habe ich mich dann mal richtig über die Bild-Zeitung geärgert, und zwar insbesondere über den Mist, den F. J. Wagner in seiner Kolumne “Post von Wagner” ungehindert absondern darf.
#!/bin/blog � Bombenleger
Eigentlich müßte man sich jeden Tag über die Bild ärgern. Leider wäre das meiner Gesundheit abträglich und irgendwann würde ich wahrscheinlich auf die Idee kommen das es eine gute Idee ist Bild-Angestellte wegzubomben. Deswegen versuche ich die Bild irgendwie kritisch zu ignorieren.

Angenommen ich könnte die Uhr mehr als sieben Jahrzente zurückdrehen, sollte man da den Stürmer mit seiner Anti-Semitischen Hetze ebenso ignorieren? Wehret den Anfängen?

Aber was kann man, was sollte man machen? Unsere Politiker sind mehr darauf bedacht sozialen Unfrieden zu stiften, auf die draufhauen die eh nix haben. Von denen kann man nicht erwarten integrierend tätig zu werden. Wozu auch, wo man sich mit Videoüberwachung und Terroristendatei, mit Hetze gegen ALG II Empfänger und Islamisten so schön profilieren kann.

Ich wiederhole mich, aber ich muss es immer wieder sagen: Die Moslems sind die Juden des 21. Jahrhunderts. Es ist zum Kotzen wie eine Gruppe von Menschen zum Sündenbock gestempelt und in Geiselhaft genommen wird, nur um mehr Auflage, mehr Staatliche Kontrolle, mehr Rohstoffklau im Nahen Osten durchzusetzen.

ZUM KOTZEN. EINFACH NUR ZUM KOTZEN.

Montag, August 21, 2006

Eines noch

Wie wäre es wenn der Einfachheit wegen ganz einfach die Schaffner auf die Beförderungfälle schiessen dürfen, und zwar bei Verdacht aber auch grundlos?

Angesichts der wild herhumflatternden Politiker frage ich mich ob die Vogelgrippe im Berliner Regierungsviertel ausgebrochen ist und warum nicht schon längst Bundesgrenzschutzpolizei und Bundeswehr einen Sperrbezirk errichtet haben in dem Politiker von geschulten Personal medienwirksam vor laufender Kamera entseucht werden.

Nein, es muss wohl Sommer sein, hoffentlich geht das bald vorbei (auch wenn ich das schöne Wetter vermissen werden).

Terrorbekämpfung: Bewaffnete Rail-Marshalls sollen für Sicherheit in Zügen sorgen - SPIEGEL offLINE

Ehlende Panikmache

In Hamburg, wo ich lebe, ist das Risiko, bei GrÜn auf dem Fußüberweg von einem Autofahrer umgenietet zu werden deutlich höher als durch einen Terror-Anschlag ums Leben zu kommen. Und wo sind die Politiker, die wie aufgescheuchte Hühner durch die Gegend gageckern und mehr Sicherheit im Strassenverkehr fordern? Und letztlich ist es mir egal ob ich von einem Terroristen mit dem Auto oder einer Kofferbombe getötet werde.

Überhaupt, was soll der Schmarrn mit der Ausweitung der Videoüberwachung? Im Heimatland der Videoüberwachung wurden am 7.7.2005 Terroranschläge verübt, die weder durch die Videoüberwachung verhindert wurden, noch gelang es die Hintermänner (falls es welche gab) zu fassen. Spielstand nach 45 Minuten: Terroristen 1, Staat 0. Ich kann nur schwer den Verdacht unterdrücken, die Politiker würden sich klammheimlich über jede Terrorgefahr freuen, können sie so letztlich neue "Sicherheits"maßnahmen durchsetzen. Auch nur so läßt sich der Drang der Deutschen Politker erklären Soldaten in den Nahen Osten zu schicken. Wenn erstmal Deutsche auf Libanesen im Libanon schiessen wird sich schon ein Deutsch-Libansese finden der hier in Deutschland Menschen in tausend Stücke sprengt. Dann kann man gross rumheulen, wie unmöglich einem die Gesetze es machen den Krieg gegen den Terror zu führen und neue Otto-Kataloge durchdrücken.

Fuck, manchmal habe ich den Eindruck die demokratische Kontrolle funktionert nicht, nein die Demokratie funktionert nicht. Nein, nicht das ich einen Diktator will, nein, auf keinen Fall. Aber der Umgang der Politker, der Medien und des Volkes mit dem Gut Demokratie ist grob fahrlässig. Aber dem Volk kann man wohl am wenigsten einen Vorwurf machen, ich weiss ja selber nicht was ich bei der nächsten Bundestagswahl wählen werde, die Parteien sind für mich unwählbar geworden. Egal ob Sozialabbau, "Krieg gegen den Terror" der in wirklichkeit ein Krieg gegen die Moslems und gegen die Araber ist, Software-Patente, Verscherbeln von öffentlichen Eigentum wie Krankenhäusern und Wasserwerken, zunehmende soziale Ungerechtigkeit, Hetze gegen die die eh nichts haben, Lobbyarbeit von privaten Rentenversicherern bis Pharmafirmen, Rüstungsexporte in alle Welt, der blinde Glaube in die Kernkraft; Kurzum, alles Scheisse, Deine Emma und keiner tut was. Manchmal frage ich mich warum nicht schon mehr Leute angefangen haben Bomben zu bauen.

So, jetzt mache ich aber Panik...

Mittwoch, August 16, 2006

Wenn ich mal sterbe ...

... nicht das ich es mir wünsche, aber wenn, dann will ich mitten aus dem Leben gerissen werden, einem erfüllten Leben, und nicht langsam dahinscheiden während ich darüber lamentiere das ich mein Leben nicht genutzt habe.

Und wenn dabei jemand meinen Tod so fest hält, wie Enrique Metinides, das Leben im Augenblick des Todes auf den Punkt bringt, eine Übersteigerung des Lebens, für immer festgehalten, das wäre das einzige was ich mir zu meinem Andenken wünsche.

Enrique Metinides: Adela Legarrata Rivas von einem weißen Datsun auf der Avenida Chapultepec angefahren, Mexico City, 29. April 1979

(via telepolis)

Dienstag, August 15, 2006

Ich verstehe das Leben nicht

Ok, ich habe erst neulich festgestellt, das ich Nihilist bin, das ich nicht daran glaube das das Leben einen tieferen Sinn hat. Aber manchmal frage ich mich schon was das soll. Da prasselt es in einem Augenblick nur so auf einen ein mit Schicksalsschlägen (ok, ich übertreibe ein wenig) und in nächsten Augenblick klappt alles am Schnürchen.

Das hatte ich ja schon öfter in meinem Leben. Ein "Annis Horribilis" und danach das schönste Jahr in meinem Leben. Eben noch verliert man Job und es stirbt ein guter Freund, plötztlich ist man mit einer umwerfenden Frau zusammen. Eben noch fragt man sich wovon man Miete und Essen bezahlen soll, fragt sich ob man eigentlich überhaupt irgendwas kann und im nächsten Moment schmeissen einem die Leute Geld und Vertrauen nur so nach.

Man, da werde ich nicht schlau daraus. Ich will es aber auch nicht anders haben. Naja, vielleicht etwas weniger Tränen und mehr Freude, aber ansonsten ist das schon ok, wenn man spürt wie das Herz einem das Blut durch die Adern pumpt, wie die Synapsen schalten, wie die Lungen die Luft aufsaugen, wie die Gefühle einen überwältigen.

Und vielleicht werde ich die Zeit die ich hier auf Erden habe etwas besser nutzen in Zukunft. Hoffen wir es.

Ich verstehe das Leben nicht, aber ich mag es.

Sonntag, August 13, 2006

Ich möchte auf diesem Computer eingeloggt bleiben, bis ich mich abmelde.

Wenn ich jedesmal, wenn ich das Häckchen vor "Ich möchte auf diesem Computer eingeloggt bleiben, bis ich mich abmelde." bei eBay gemacht habe einen Euro bekommen hätte, dann könnte ich mir jetzt ein sehr schönes Objektiv für meine Canon Spiegelreflex kaufen, evtl. sogar das 24-105 L. Und dabei habe eBay auf bisher nur auf zwei Rechnern benutzt.

Wo ist da das verdammte Problem? Von mir aus können Sie mich gerne nochmal vor dem Bieten nach dem Passwort fragen, aber solange ich nur auf "Mein eBay" nach dem Rechten sehen möchte oder Artikel zu "Mein eBay" hinzufüge will ich mit sowas nicht belästigt werden.

Achja, "Mein eBay".

Warum nicht einfach my.ebay.de oder www.ebay.de/MyeBay ? Nein, es muss umbedingt my.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?MyeBay sein... Immerhin, http://my.ebay.de leitet zur "richtigen" Adresse weiter.

Samstag, August 12, 2006

Religöse Wahnvorstellungen

Der große Widersacher, der "Anti-Christ" bzw. Satan, wird sich als Friedensstifter für den Nahen Osten verkleiden und will die Erfüllung der Prophezeiungen über die letzte Entscheidungsschlacht sabotieren.
Religion als Opium fürs Volk? Religion als LSD fürs Volk...

TP: Armageddon und der apokalyptische "Holocaust"

Freitag, August 11, 2006

Ein erneuter Spiegeltrick der Britischen Polizei

Bei der Britischen Polizei arbeitet man wieder mit viel Rauch und exotischen Sprengstoffen. Leider sind diese Sprengstoffe auch sehr imaginär.
Und obwohl die Wohnungen der Verdächtigen und andere Gebäude durchsucht worden sind, hat die Polizei offenbar noch keine Hinweise auf den Sprengstoff gefunden.
TP: Im Krieg mit "islamischen Faschisten"
Ich sage nur zwei Worte: Forrest Gate
However, no chemical materials were found.
Und es geht weiter mit einer neuen Runde "Wer hat Angst vorm schwarzen muslimischen Mann."

Mittwoch, August 09, 2006

Rational, ohne Moral

Sehr guter Artikel, der Versuch den Libanon Krieg zu erklären.
TP: Was steckt hinter dem Libanonkrieg?

Montag, August 07, 2006

Wie bitte?

Olmert: Woher nehmen sie eigentlich das Recht, Israel zu predigen? Die europäischen Länder haben Kosovo angegriffen und zehntausend Zivilisten getötet. Zehntausend Zivilisten!
Ich lese zum ersten mal davon das Europäer im Kosovo Zehntausende Zivilisten getötet hätten. Mal schauen was die Wikipedia zum Thema Kosovo-Krieg sagt:
Während des Krieges werden von der NATO mindestens 35.000 Geschosse (etwa zehn Tonnen) mit abgereichertem Uran verschossen. Die Opferzahlen auf serbischer Seite liegen laut Human Rights Watch (HRW) und der NATO bei 500 Zivilisten und 5.000 serbischen Soldaten. Die serbische Regierung nennt Zahlen von 5.000 Zivilisten und 500 Soldaten.
Es war also die NATO und nicht die "Europäer", und auf "Zehntausenden Toten Zivilisten" sind wohl um mindestens einen Faktor von vier daneben (Wenn man der serbischen Regierung glaubt). Auf Zehntausende kommt man auch wohl nur wenn man die Toten des Bürgerkrieges dazuzählt.

Was für eine schwachfugige Propaganda, Herr Olmert.

TP: Von der Moral im Krieg

Samstag, August 05, 2006

Hass und Lügen

02.08.2006: Alte Feinde, neue Feinde (Tageszeitung junge Welt)

Domino-Theorie war gestern

Heute glaubt man in Washington an die Chaos-Theorie...
Ausgeheckt von den Think Tanks der Neocons ist das Chaos, dass die US-Politik im Nahen Osten anrichtet, nicht Ergebnis eines Unvermögens, sondern einer Strategie.

Zweitausendeins. Viel billiger: B�cher, CDs, DVDs, Software, Literatur, Pop, Jazz, Klassik, Filme, Videos usw.

"Das kann bei uns nicht passieren"

8. Februar 2004 Im Kernkraftwerk Biblis ereignete sich ein Störfall, bei welchem nacheinander mindestens fünf der Stromversorgungssysteme ausfielen.

Kernkraftwerk Biblis - Wikipedia

Sonntag, Juli 30, 2006

Thomas von Aquin

Sogar die Bombardierung von Brücken, Straßen, des Hafens und des Flughafens kann dann als erlaubtes Vorgehen gegen militärische Ziele gerechtfertigt werden, ebenso wie die Bombardierung von Wohngegenden, in denen sich militärische Einrichtungen der Hizbollah befinden. Die moralische Grundlage hierfür bietet die auf Thomas von Aquin zurückgehende Doktrin der "doppelten Wirkung", die besagt, dass eine Handlung mit zwei Wirkungen – einer guten und einer schlechten – gerechtfertigt ist, solange die gute Wirkung intendiert ist und die schlechte bloß einen vorhersehbaren, aber nicht vermeidbaren Nebeneffekt darstellt. Die gute Wirkung muss dabei allerdings die schlechte Wirkung aufwiegen.

TP: Recht auf Notwehr?

Samstag, Juli 29, 2006

Fuck Kaczynski

Lech Kaczynski ist eine schwule Nazi-Sau, ein Schattenparker und Warmduscher. Und eine beleidigte Leberwurst.

Und ich darf das sagen, ich trage einen Polnischen Nachnamen.

TP: Lieb mich oder geh

Samstag, Juli 22, 2006

Achso

Man dürfe es den Kräften des Extremismus nicht erlauben, die Tagesordnung im Nahen Osten zu bestimmen, so Steinmeier.
Ja wenn das so ist, dann ist ja alles in bester Ordnung.
Nahost: Steinmeier um Beruhigung der Lage bem�ht | tagesschau.de

Dienstag, Juli 18, 2006

Opferrolle

Nochmals, Mörder sind auf beiden Seiten. Keiner hat das Recht auf seiner Seite.

Google News: "Gezielte Tötungen"

Montag, Juli 17, 2006

Das Erschreckende ist ....

... das beide Seiten geplant vorgehen.
Hisbollah hat alle Optionen und Konsequenzen der Entführung der beiden Soldaten durchgedacht und sich darauf vorbereitet. Ich bin überzeugt, dass ein israelischer Angriff ein Szenario ist, auf das sie immer vorbereitet waren. Am Freitag hat Hisbollah ein Kriegsschiff Israels angegriffen, so etwas ist keine Zufallsaktion. Es gab und gibt eine militärische Strategie. Misskalkulation oder Unterschätzung würde ich das nicht nennen.


Vgl. dazu A Clean Break (in English)

TP: "F�r Hisbollah geht es bei diesem Konflikt ums politische �berleben"

Bahn-Gewinne privatisieren?

Genießen Sie ihr Leben im P-Express! - journalismus - nachrichten von heute

Staat, Kirche und ALG II

Nun wäre das Ganze kein so großes Ärgernis, wenn es sich um ein paar Millionen Euro jährlich handeln würde, so wie auch andere kulturelle Organisationen manchmal kleine Zuwendungen erhalten. Bei den christliche Kirchen in Deutschland aber handelt es sich um 33 Mrd. Euro jährlich. Das ist mehr als die Gesamtsumme, die für Arbeitslosengeld II an etwa 6 Millionen Berechtigte ausgezahlt wird.

Unter diesen 33 Mrd. sind 9 Mrd Kirchensteuer, die also wirklich von den Angehörigen der Kirchen aufgebracht wird. Bleiben aber immer noch 24 Mrd Euro. Davon sind dann etwa 10 Mrd. Zuschüsse an kirchliche Sozialeinrichtungen, wie Krankenhäuser, Kindergärten usw.

Diese Zuschüsse sind im Prinzip berechtigt. Ein Ärgernis ist es aber, daß damit z.B. der Bau von solchen Einrichtungen finanziert wird, die dann anschließend aber der Kirche gehören. Sie werden in der Regel zu 90% vom Steuerzahler finanziert. So kann die Kirche, sei es die katholische oder eine der protestantischen, dann z.B. ein Krankenhaus verscherbeln, wenn sie Geld braucht, muß aber die Zuschüsse vom Staat nicht zurückzahlen. Das gleiche gilt für die kritischen Fragen, ob die Einrichtungen für Bürger aller Religionen und auch Nicht-Gläubige offenstehen. Dies ist keineswegs immer gegeben.

journalismus - nachrichten von heute

Der Berg ruft? Der Berg furzt!

Eiger-Fürzchen und Heli-Knattern - journalismus - nachrichten von heute

Freitag, Juli 14, 2006

Luther übersetzte die Bibel ohne Computer

Das hätte er nicht geschafft, wenn er einen Computer benutzt hätte. Er hätte Tage darauf verwendet, die »Connectivity« auf der Wartburg einzurichten, hätte dann, sobald er online mit dem Reich verbunden gewesen wäre, während der Arbeit ständig Rückfragen per IM und/oder E-Mail von seinem Kumpel Melanchthon empfangen, hätte zwischendurch einmal bei reichsacht.de nachgeschaut, ob er immer noch die Nummer 1 auf der Liste ist, und hätte in Google nachgeschaut, ob schon einmal jemand ein Stück Neues Testament übersetzt und in seinem Blog drüber etwas geschrieben hat. Wie man es auch betrachtet: Luther hätte länger gebraucht. Sein Glück, dass es noch etwa 430 Jahre dauern sollte, bis es so etwas wie Computer geben würde…
das Netzbuch: Luther, die Konzentration und der Blockwriter
(via wirres.net)

Chapeau!

Normalerweise zitiere ich nicht ganze Artikel, aber diesmal muss es sein:
Alle Zeitungen sparen, nur die Bild-Zeitung trumpft mit einer in der deutschen Pressegeschichte einmaligen Umfangserweiterung auf.Denn wenn tatsächlich, wie in der gestrigen Ausgabe angekündigt, in Zukunft alle "Fehler", die der Redaktion unterlaufen, "umgehend korrigiert" werden sollten, also alle absichtlichen und unabsichtlichen Falschdarstellungen, alle üblen Nachreden, alle Lügen und alle Irrtümer, alle Verleumdungen, alle Tatsachenverdrehungen und alle Tatsachenentstellungen, alle Halb-, Viertel-, Achtel-, Zwölftel- und Sechzehntelwahrheiten, alle haltlosen Unterstellungen und alle bodenlosen Mutmaßungen, alle sinnfreien Spekul ationen und alle bösartigen Gerüchte, alle bewussten und alle unbewussten, alle vorsätzlichen, alle leichtfertigen und alle fahrlässigen Rufmorde und alle anderen verbalen Totschlagsdelikte, alle falschen Verdächtigungen und alle wahren Geistes- und Verstandeszertrümmerungen eingeräumt und richtiggestellt werden, würde das - Schätzungen von Experten zufolge - einer glatten Verdoppelung des Umfangs entsprechen. Chapeau!

Berliner Zeitung - Meinung - Bild wächst
(vie bildblog.de)

Donnerstag, Juli 13, 2006

Haha!

Frontal 21 läßt sich leimen

Scheisse, eigentlich ist das ja nicht witzig, schliesslich finanzier ich das mit meinen GEZ Gebühren...

[Update] Der Sven Türpe scheint echt zu sein...

Rettet das Internet!

Offener Brief an Bundesjustizministerin Brigitte Zypries

(via Telepolis)

Hurra!

Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kapitalistischen Partei der Amerikaunion, George Dschughaschwili Bush, ist zur Gast in der Deutschen Demokratischen Republik. Er wird empfangen von der Staatsratsvorsitzenden Angela Merkel und vielen tausenden begeisterten Einwohnern der Stadt Stralsund. Versuche von aus dem Ausland gesteuerten anti-imperialistischen Elementen, diese Demostration von Frieden und Einheit der demokratischen Völker der Welt zu stören wurden von der Staatssicherheit bereits im Keim unterdrückt. Wie allgemein bekannt ist geniesst der Führer unserer grossen Brudernation, George Dschughaschwili Bush, ein hohes Ansehen in unserer Völkergemeinschaft und jegliche Versuche von Terroristen diese Liebe zu unserer Brudernation und seinem Führer zu stören sind zum Scheitern verurteilt. Winkelemente in den Farben unserer Nationen sind im örtlichen Konsum zum Selbstkostenpreis erhältlich.

Mittwoch, Juli 12, 2006

Only in Bayern

Gefährdungshaftung von Autofahrern mal andersrum ...

journalismus - nachrichten von heute

Montag, Juli 10, 2006

Skrupellose Leute werden immer gern genommen...

Tatsächlich machen nämlich relativ wenig Arbeitnehmer Gebrauch von der Probezeit. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, denn beim Arbeitnehmer bedeutet das ja: freiwilliger Abstieg in die Arbeitslosigkeit, zudem mit Sperre des Arbeitslosengelds. Da hält man lieber durch und läßt sich – wenn es denn nicht anders geht – irgendwann später nach der Probezeit rausschmeißen. Es gibt sogar Kollegen, die daraus ein richtiges Geschäft machen: nach der Probezeit plötzlich nicht mehr erscheinen oder Projekttermine verpennen, bis die Abfindung kommt. Ist der Karriere übrigens keinesfalls schädlich, denn skrupellose Leute werden immer gern genommen...

Die Probezeit.

Militärrecht

In Israel existieren zwei Rechts- und Gefängnissysteme nebeneinander her. Neben dem herkömmlichen System im israelischen Staatgebiet, bei dem nach westlichen Maßstäben von Richtern geurteilt wird und Verurteilte Haftbedingungen erhalten, die regelmäßig überprüft werden, gilt in jenen Teilen der palästinensischen Gebiete, die sich unter israelischer Kontrolle befinden, das Militärrecht: Auch hier haben die Angeklagten Verteidiger, doch die Ansprüche an die Beweisführung sind im Vergleich zum normalen Rechtssystem weniger hoch; oft werden den Verteidigern vorliegende Beweise oder Zeugen unter dem Verweis der Geheimdienste auf die Notwendigkeit zur Geheimhaltung vorenthalten.

Das ist kein Recht, das ist Unrecht. Wenn jemand schlimmes tut, muss man ihm das umso genauer nachweisen. Alles andere sind Schauprozesse.

Und von den "gezielten" Tötungen durch das israelische Militär will ich jetzt gar nicht anfangen.
TP: Mythenbildung

Samstag, Juli 08, 2006

Sicherheit vor Bush

Nirgendwo auf der Welt ist man so sicher vor einem amerikanischen Präsidenten wie in den USA selbst.
USA Erklärt - Die Grobstruktur der USA (oder wo man vor Bush am sichersten ist)

Mittwoch, Juli 05, 2006

Dienstag, Juni 27, 2006

Der Kampf gegen den Terrorismus als Perpetuum Mobile der US Kriegsmaschine?

"In dem Kampf gegen Terrorismus gibt es keine Silberkugel." Aber es wird viele Kugeln, Raketen und Bomben geben. Wir hören die gewöhnlichen Versicherungen, dass die Luftschläge chirurgisch genau sein werden, und Rumsfeld wiederholt die Metapher wie ein Echo: "Terrorismus ist ein Krebsgeschwür der Menschheit."

...

"Es wird ein langer Krieg werden," versprach George W. Bush am Montag. Allen Anzeichen nach, sind die Fernsehsender bereit ihren Teil für die Militäroperation zu leisten, die gerade auf "Enduring Freedom - Dauernde Freiheit" getauft wurde. Aber weit entfernt von den Bequemlichkeiten von Fernsehland, werden viele Menschen lediglich unsere Freiheit zu töten dauernd ertragen.

Wenn man so Terrismus bekämpft, wird es immer Terrosimus geben. Und dann kann man weiterhin den Terrorismus "bekämpfen". Was natürlich praktisch ist, wenn man sein Geld damit verdient den Kampf gegen den Terrorismus zu unterstützen ...

TV-Nachrichten: Eine Militarisierte Zone - journalismus - nachrichten von heute

Und für sowas zahl ich GEZ

Ja, ich bin so blöd und zahle wirklich GEZ. Damit ein paar Papnasen so einen Scheiss machen. Und ich rede jetzt nicht von Christiansen und Jauch, Kerner und Beckman. Der Jauch soll sein Ratefernsehspiel machen, das kann er gut, auch wenn ich das nie schaue.

Ja, wir brauchen Öffentlich Rechtlichen Rundfunk, aber nicht nur beim WDR gehört einmal ordentlich ausgemistet.

TP: Liebe macht blind

Sonntag, Juni 25, 2006

Lebenszyklusmodelle

Wenn BWLer sich mit einem Hauch von Mathematik und Wissenschaft umgeben wollen sprechen Sie von "Modellen"...

Innerhalb der Betriebswirtschaftslehre hat sich zur Darstellung als de facto Standard und Synonym für den Begriff Produktlebenszyklus das zweidimensionale Vier-Felder-Portfolio mit relativen Dimensionen der Boston Consulting Group (BCG-Matrix) etabliert. Daneben wird die Neun-Felder-Matrix von McKinsey (McKinsey-Matrix) als etwas genaueres Modell verwendet. Eher selten, aber im Einzelfall interessant ist die Produktlebenszyklusbetrachtung von Arthur D. Little (ADL-Modell) mit 16 bis 20 Feldern. Das Grundmodell in zweidimensionaler Visualisierung mit einfachen absoluten Dimensionen nach Umsatz und Zeit findet weiterhin für eine Vielzahl von Einzelbetrachtungen Verwendung.
Produktlebenszyklus - Wikipedia

Vier-Felder-Portfolio? Tante Gurgle findet dazu tausend Hits, das scheint mir mehr Managementvoodoo at its best zu sein, so to speak. (Nie vergessen, Anglizismen einstreuen!)

Donnerstag, Juni 22, 2006

Windows is one giant root-kit

Why does lsass.exe write to my harddisk? Why does it have the file "C:\Windows\Debug\PASSWD.LOG" open? why is my Virus Scanner so quiet? And why does Process Explorer say that lsass.exe is verified to be published by Microsoft?

Mittwoch, Juni 21, 2006

Ur-he-ber-rech-te?

Urheberrechte? Urheberrechte?
Das wirklich bizarre ist, das ich selbst dann nicht auf der sicheren Seite bin, wenn ich mir vom Künstler selbst ein okay hole, wenn ich aus seiner Musik zitieren will. Beim Interview mit der Gruppe Malediva zitiere ich im Podcast aus den CDs der Gruppe. Dem hat sowohl die Gruppe als auch deren Plattenfirma zugestimmt.
Dennoch könnte ich dafür abgemahnt werden, denn laut dem was die GEMA auf ihrer Seite schreibt, haben Sie dafür gar nicht mehr das Recht.

“Die Rechteinhaber haben durch den Abschluss eines Berechtigungsvertrages die Urheberrechte an die GEMA zur Wahrung übertragen und sie mit dem Inkasso der Aufführungs- und Vervielfältigungsrechte beauftragt. Im Sinne des Kollektivinkassos ist es nicht möglich, einzelne Werke / Komponisten von der Lizenzierung auszuschließen.”

Mit anderen Worten, jeder Künstler verkauft der GEMA jedes Recht das er an seiner Musik hatte. Er kann selbst im Eigeninteresse keine Stücke freigeben oder ZItate erlauben. Nichtmal zu Werbezwecken ist eine kostenlose Aufführung gestattet.

Weiter informiert die GEMA:

“Die Verwendung von GEMA-pflichtiger Musik ist ausnahmslos ab der ersten Sekunde vergütungspflichtig.”

Was anscheinend auch viele Label nicht zu wissen scheinen, die einem auf Anfrage gern sagen “Sie können aus jedem Song kostenlos bis zu 30 Sekunden spielen.”

Im Endeffekt liest sich die FAQ der GEMA die man hier findet
http://www.gema.de/musiknutzer/herstellen/faq.shtml#05
als einziger Zumutungskatalog, der so auch nicht im Sinne der Musikschaffenden sein kann.

Wie viele Leute wissen, daß sie selbst wenn sie eigene Musk die nicht GEMA geschützt ist auf ihre Seite stellen, eigentlich gehalten sind diese zu informieren und sich freistellen zu lassen?


Batzlog :::: GEMA rüber… ::::

Montag, Juni 19, 2006

Bereicherung mit ALGII

Die Nutznießer der 1-Euro-Jobs sind nicht die Arbeitslosen, sondern es hat sich eine durchaus lukrative Industrie zur Vermittlung der günstigsten Arbeitskräfte gebildet. Private Jobvermittler beispielsweise kommen so auf schon einmal auf zusätzliche Einnahmen von 50.000 Euro monatlich, ohne dass eine tatsächliche "Beratungsleistung", wie von ihnen als Begründung für die monatlichen Pauschalen angegeben, tatsächlich stattfindet.

BatzLog - Noch etwas Salz? � Presseschau - Unwertes Leben

I'm not making this up

... frei nach fefe
Top Programmierer für 1jährige eigenständige Projectarbeit gesucht. Ihre objektorientierten Programmierungen in C++ binden Sie selbstständig in die Hardwarekomponenten ein. Wenn möglich besitzen Sie eine gültige Sicherheitsüberprüfung für den Einsatz in kerntechnischen Anlagen ****@****.de


So werden also Softwareentwickler für kerntechnische Anlagen gesucht...

Programmierer - Hamburg - Hamburger Abendblatt - Stellenangebote von StepStone

Do you CAN MOST I-BUS?

Kenne ich CAN? MOST? I-BUS? Ne, nur vom Namen. Noch so ein Bereich, in dem man sich einarbeiten könnte. Mein Auto hat sowas leider nicht und mein Logic-Analyser steht noch bei Agilent... Vielleicht sollte ich nochmal studieren. Wobei, wenn ich nochmal studieren würde, ich weiss nicht ob ich nicht was mit einer ausgewogeneren Quote nehmen würde als Elektrotechnik - Z. B. Informatik :-)

Sonntag, Juni 18, 2006

Telefonspam

Man, habe gerade einen Spam Anruf bekommen, in dem ich aufgefordert werde für läpische 1,99 Euro pro Minute ("administrative Kosten") bei der Nummer 09005551221 anzurufen. So ein Kack. Angeblich habe ich bereits schon gewonnen, sicher, ohne Hacken, ich schwör, ehrlich, wie mir die Aufzeichnung am anderen Ende versichern wollte.

SCHIEBT EUCH EUREREN 0900 ScHEISS IN DEN ARSCH.

Und achja, wann gibt es Spamfilter fürs Fernsehen? Dann kann ich endlich diese ganzen Anrufshows wegblocken...

Reg TP - Regulierungsbeh�rde f�r Telekommunikation und Post
0900 - 5 - 551221

Diensteanbieter:

TALKIN WORLD GmbH
Dessauer Str. 280

06886 Lutherstadt Wittenberg

Datum der Zuteilung der Rufnummer:
Tue Mar 14 10:08:34 UTC 0100 2006

Wenn Amis über Fussball berichten

FOX Sports - World Cup - U.S. shows heart in draw with Italy

Samstag, Juni 17, 2006

Obst

Und vor allem viele enttäuschte Kunden eines Onlineshops mit Obst als Logo, die die vorher erworbenen Lieder auf Ihrem neuen Player nicht abspielen können, nur weil der eben kein Obst als Logo hat.

Nicht das ich auf die Firma mit dem Obst einhacken möchte, aber in diesem Fall sind die nur ein bischen besser als "die anderen".

Ich ärgere mich schon seit einiger Zeit, weil ich ein im iTunes Music Store gekauftes Stück nicht auf CD brennen (und im Auto hören) kann, weil iTunes meinen CD-Brenner nicht mag... Ich kaufe so einen Scheiss auf jeden Fall nicht mehr.

Fuck Lock-In.
gulli: Interview: Daus und DRM - Wie die Medienindustrie eine kaufkr�ftige Kundengruppe vertreibt

Mittwoch, Juni 14, 2006

Es war keine Absicht?

Wie, es war keine Absicht das Menschen starben? Warum veranstalten den beide Seiten das ganze Brimborium mit Raketen und Granaten, Bomben und Panzern, Anschlägen und Hubschraubern? Wozu, um nicht Menschen zu töten? Um mögliche landwirtschaftliche Nutzflächen zu kultivieren?

Der wesentliche Unterschied zweischen den beiden Seiten scheint zu sein, das die einen die besseren Waffen haben und die anderen mit ihren Absichten nicht hinterm Berg halten. Mörder sind auf beide Seiten.

TP: Es war keine Granate

Samstag, Juni 10, 2006

Kahn hat Köpke überfahren

SEPP MAIER: Ich mach das nicht mehr mit! Ich halt Lehmann nicht mehr aus! Ihr wisst, ich bin ein Spaßvogel, aber ich steh den ganzen Tag alleine mit Lehmann auf’m Platz! Die Hölle! Nach jedem Ball guckt der erst mal 5 Minuten, ob Kahn irgendwo in der Gegend Auto fährt.
Danach esse ich Maultaschen! — Tagesspiegel Online - Nachrichten

(via telepolis)

Freitag, Juni 09, 2006

Die Nationalgarde der USA

Auf Deutschland übertragen würde das heißen, dass Edmund Stoiber ein eigenes Heer hätte, einschließlich eigener Panzer und eigener Kampfflugzeuge mit der bayerischen Fahne am Heck. Dieser Autor hat die Erfahrung gemacht, dass die Vorstellung einige Leute sehr, sehr nervös macht.
USA Erklärt - Der Streit um die “Illegals”, Teil 1: Die Nationalgarde

(via blogamt)

Donnerstag, Juni 08, 2006

BND und der Rechtsstaat

Rechtsstaat? Sch.... auf den Rechtsstaat. In Wirklichkeit war der immer eine Illusion. „Wir machen, was wir wollen. Später dann sagen wir einfach, das sei eine „Panne" gewesen," so wie es jetzt der BND tut.

Wer solche Grundsätze hat, dem ist alles zuzutrauen.

journalismus - Pleiten, Pech und Pannen?

Sonntag, Juni 04, 2006

OpinionJournal - Extra

The enemies that America is now facing in the jihadist archipelago, however, are dedicated to the destruction of the U.S. as the world knows it today.
If someone is dedicated to destruction of the U.S. as we know it, it is Bush and the men that support him ...

And I wish there were someone dedicated to stop this. But there is no one even as remotetly dedicated as the image of the terrorists we are supposed to believe.

OpinionJournal - Extra
(BTW, Amir Taheri is the guy who has written the "Iranian Jew Star" story)

Ein Einfaches Spiel

Fußball ist ein Spiel, bei dem 22 Spieler hinter einem Ball herjagen und am Ende gewinnt immer Deutschland.
Gary Lineker

Mal schauen, beim letzten Teil bin ich mir nicht sicher.
World Cup 101 - Soccertext

Samstag, Juni 03, 2006

Ach Du Scheisse

Ich hoffe das sind nur ein paar "Spinnerte". Ich sitz hier in Hamburg, ich interesiere mich nichtmal für Fussball, ich will keinen Anschlag hier, weder von Al-Queadidodu noch von der NSA...

Wird WM Attentat in Deutschland Auftakt zum Irankrieg? - journalismus - nachrichten von heute

Donnerstag, Juni 01, 2006

Taliban-Weinhändler?

Ach, Taliban-Widerständler, ein freudscher Verleser. Es ist halt schon nach 3 Uhr...

TP: Der unbekannte Feind

Und was ist mit der Demokratie?

1. Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas;

Gut, ich mag ein Rosinenpicker sein und dem Axel Springer Verlag mag es wurscht sein was er als Grundsätze, Werte und Leitlinien anführt, aber ich finde es interessant, das da gar nix zu Demokratie steht.
4. die Ablehnung jeglicher Art von politischem Totalitarismus;

Ein Bekenntnis zur Demokratie sieht anders aus.
Grunds�tze, Werte und Leitlinien der Axel Springer AG