Sonntag, Februar 04, 2007

Es ist vollbracht!

TP: Kein Weckruf, sondern eine gellende Sirene

Klimabericht lässt Katastrophe erwarten

Zwei Zahlen, die am Donnerstag bzw. Freitag bekannt wurden, haben es verdient, zur Nachricht des Jahres gewählt zu werden: Die kleine unscheinbare vier und die gigantische 39,5 Milliarden. Um vier Grad Celsius wird sehr wahrscheinlich bis zum Ende des Jahrhunderts die globale Durchschnittstemperatur zunehmen, sollte der Anstieg der Treibhausgase ungebremst weitergeht. Und 39,5 Milliarden US-Dollar hat allein ExxonMobil im vergangenen Jahr daran verdient. Das Unternehmen verzeichnete den höchsten Gewinn seiner Geschichte.
Ich habe die Konsequenzen gezogen, ich bin seit Samstag ohne Auto! Hurra, ich fühle mich richtig gut! :-)

Kommentare:

baseface hat gesagt…

Ernsthaft? Respekt, dass Du das durchziehst!

Tony hat gesagt…

Ja, das musste einfach sein. Wobei ich schon merke das da "zwei Seelen in meiner Brust" wohnen, komme ich doch aus einer Autobauerstadt...

Oeffinger Freidenker hat gesagt…

Freiwillig oder unfreiwillig ohne Auto? ;) Unfreiwillig bin ich es auch ab Mitte März :D

Tony hat gesagt…

Vollkommen freiwillig.

Ich konnte mir das Auto auch weiterhin leisten, aber aus verschiedenen Gründen habe ich es abgeschafft. Der Hauptgrund ist wohl das ich in einer Großstadt wohne, eh ein Ticken für den ÖPNV habe (und benutze) und ein Auto da nicht wirklich rentabel ist. Da ich schon früher Jahre ohne Auto ausgekommen bin, habe ich jetzt den Schritt gewagt und das Auto abgeschafft.

Das angenehme ökologische Gewissen ist unschlagbar.

Und falls ich mal ein Automobil brauche, miete ich mir eines. Das ist dann ein bewußter Akt und ich gehe viel bewußter damit um. Abgesehen davon ist ein Mietwagen geil: (fast) Neu, vollgetankt und frisch gewaschen. :-)

Und von gesparter Steuer+Versicherung+Reperaturen kann ich mir einige Male Mietwagen oder Taxi leisten. Was für ein Luxus!