Dienstag, Februar 13, 2007

Mal laut nachdenken

Hohlladung? Strassenbomben? Gepanzerte Fahrzeuge? Kommt mir irgendwie bekannt vor...

(Und nein, ich denke nicht das Schiiten oder Sunniten Herrhausen getötet haben. Aber wer immer Herrhausen getötet hat, könnte den Aufständischen im Irak ein paar Tipps gegeben haben. Und da Herrhausen die Weltbank kritisiert hat und sich für Dritte-Welt Schuldenerlass eingesetzt hat, ist er möglicherweise in den USA etwas "angeeckt". Ich glaube niemals das das die RAF war. Nie im Leben. Aber ich denke nur laut nach... So jetzt habe ich auch mal was zur RAF geschrieben und auch aus aktuellem Anlass.)

Kommentare:

ZAF hat gesagt…

Warum sollte es nicht die Royal Air Force (RAF) gewesen sein, Herr Tony?
Die schicken übrigens gleich einen Kampfjet los, wenn eine Seite nicht gefunden wurde:
http://www.raf.mod.uk/ulas/

Tony hat gesagt…

Warum es nicht die Salon-Freiheitskämpfer waren?

Naja, da wäre die technische Seite: Die ziehen da so ein Ding durch, vollkommen neue Handschrift, Lichtschranke, Hohlladungsgeschoss.

Dann wäre da die Seite, warum nur ein derartiger Anschlag? Da hat man also so eine hochentwickelte Technik, die auch nicht einfach so vom Himmel fällt (das muss man doch vorher ausprobieren!) und benutzt die nur einmal? Nochdazu wenn man nicht erwischt wird, nicht ein Hauch von irgendwelchen Spuren.

Dann wäre da noch das Opfer dieses Mordes. Jemand der sich für Schuldenerlass in der Dritten-Welt einsetzt? Ok, er war Chef der Deutschen Bank, aber wer so ein Ding durchzieht sucht sich doch sein Opfer sehr gut aus.

Nicht das ich die RAF hoch schätze, aber wenn das die waren, dann gab es auch WMDs im Irak.